Verdächtig

Verdächtig macht sich, wer angesichts des totalitären sicherheitsesoterischen schnüffelfaschismus an den flughäfen vorkehrungen zum schutz seiner privatsfäre trifft. Nein, das wird nicht besser werden. Denn die staaten kommen allesamt damit durch.

Advertisements

Sexismus des tages

Zara Larsson, musikerin, so:

Ich hasse Männer als Gruppe, nicht als Individuen. Die ganze Geschlechter-Aufteilung, der Patriarchismus – die Männer werden einfach besser behandelt, und sie sind schuld, dass sich daran nichts ändert. Viele wollen mich extra falsch verstehen, bilden sich ihre Meinung über mich, ohne mit mir geredet zu haben. Würden sie mir richtig zuhören, würden sie mich auch verstehen

Um zu sehen, wie tiefhitlerbraun das geseier dieser männerhasserin ist, reicht es im vorliegenden zitat aus, das wort „männer“ durch ein anderes wort, etwa „türken“, „muslime“, „zigeuner“ oder „juden“ zu ersetzen: „Ich hab ja gar nix gegen den einzelnen juden, der Schlomo ist sogar mein freund, aber ich hasse sie als gruppe. Die haben einfach das ganze geld und überall nur vorteile, und die sind schuld daran, dass sich das nicht ändert“. Damit ihr übrigens auch in zukunft niemand zuhören wird, löscht sie irgendwelche S/M-kommentare und blockiert die kommentatoren — und fühlt sich als opfer, weil ihr niemand zuhört. Möge wenigstens eine kleine funzel osram im oberstübchen angehen!

Jugendlicher sterbebereitsschaftsmangel beendet!

Rekrutierung bei der Bundeswehr
Neue Rekordzahl an Minderjährigen

Wisst ihr noch, als Ursula von der Leyen die kinder mit stoppschildern im internetz schützen wollte… dauerhaft archivierte versjon der ARD-tagesschau-meldung. Ja, hier in der BRD gibt es immer noch die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte gesetzliche pflicht zur löschung von inhalten des BRD-parteienstaatsfernsehens.

Der vorteil von kryptowährungen

Man muss gar nicht erst nahe an einen menschen herankommen und ihn mit einem kleinen trick ablenken, um ihm die patte aus der tasche zu ziehen, das geht auch aus sicherer entfernung, technisch und anonym

Anwender sollten ihre Clients schleunigst aktualisieren, da sich die Sicherheitslücke aus der Ferne, mit geringem Aufwand und vom Nutzer unbemerkt ausnutzen lässt.

Was da für ein fehlerchen drin ist? Och, nix ungewöhnliches oder schlimmes, nur der normale wahnsinn:

Die Sicherheitslücke besteht darin, dass aufgrund eines Fehlers in Electrum seit Version 2.6 auch dann der integrierte JSON-RPC-Server gestartet wird, wenn ein Anwender Electrum auf dem Desktop mit GUI nutzt – und zwar ungeschützt ohne Notwendigkeit zur Authentifizierung

m(