BRD-internetzzensur des tages.

Barbara

Nun beklagt Barbara, dass Satire auf den Online-Plattformen unter den gegebenen Umständen nur noch zensiert stattfinden könne. Das beginne schon im Kopf, denn jetzt müsse sie sich gut überlegen, ob ein Beitrag überhaupt gepostet werden soll, denn Facebook habe ja mit der kompletten Löschung der Seite gedroht

Hej, ist aber nur ein versehen. Weil Barbara bekannt ist. Denen, die nicht so bekannt geworden sind, begegnet dann keine entschuldigung, sondern die löschung. Damit sie auch niemals mehr bekannt werden können.

Danke scheiß-SPD, danke Heiko Maas! Endlich machen sich zustände wieder breit, die hier niemand vermisst hat. Früher, als es die DDR noch gegeben hat, hätte ich euch wenigstens „geht doch nach drüben, wenn euch die meinungsfreiheit nicht passt“ zurufen können, ihr stinkenden kotaustrittsöffnungen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.