Hej, p’litische fratzenbuch-aktivist*inn*en…

…kennt ihr den schon?

Am Freitag kündigte der Vorstandschef von Facebook, Mark Zuckerberg, umfassende Änderungen an dem weltweit größten sozialen Netzwerk an. Bei Nachrichten und politischen Inhalten in den Newsfeeds einzelner Nutzer soll die Priorität zu Gunsten von „persönlichen“ Inhalten herabgestuft werden. Die Veränderung ist der bisher bedeutendste Versuch, politische Informationen im Internet zu zensieren.

Wenn euch doch nur jemand davor gewarnt hätte, für eure agitazjonsversuche die webseit eines börsennotierten unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell aus dem überwachungsstaat USA zu verwenden! Ach, euch hat jemand gewarnt, und ihr habt ihn gebloggt und weggebissen? Na, dann frohes dahindümpeln in der unsichtbarkeit unterhalb der nun gewünschten „persönlichen inhalte“. :mrgreen:

Eine Antwort zu “Hej, p’litische fratzenbuch-aktivist*inn*en…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.