Bildzeitung des tages

Sei wütend! Widerlicher abzocker bescheißt den staat um 2,28 euro, um seine (staatlich gewollte und besteuerte) alkoholsucht befriedigen zu können!

Aber hej, so lange der ganze häjhtspietsch im internetz zensiert wird, ist ja alles in butter! So ein widerliches und menschenverachtendes drexblatt wie die bildzeitung, das die psyche seiner leser in teufels küche aufkocht, kann ja völlig ungestört mit ihren hassartikeln weitermachen.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal im tapferen einsatz für die wisschenschaft die ganzen äppchen für die ändräut-wischofone angeguckt und dabei etwas rausgekriegt, womit nun wirklich niemand rechnen konnte:

Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien

Vor lauter erstaunen über diese erstaunliche entdeckung hat das universum eine schweigenanosekunde eingelegt und danach einfach weitergemacht.

Habt ihr auch gehört und geglaubt…

…dass intel die üblen CPU-fehler „meltdown“ und „spectre“ mit etwas microcode geflickt hat? Tja, war wohl nix:

Meltdown und Spectre:
Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Weia, ist das alles eine unfassbare scheiße! Dieser scheißfehler, der meiner unbedeutenden meinung ja durchaus mal passieren kann (so eine moderne CPU ist verdammt komplex und vermutlich auch für experten nicht mehr in allen einzelheiten und möglichen wexelwirkungen durchschaubar), ist intel jetzt seit einem halben jahr bekannt und wurde nicht veröffentlicht, damit die sich in ruhe etwas ausdenken können, und dann fangen die da bei scheißintel jetzt erst an, irgendwas zu kohden und lassen es offenbar ohne ausreichende tests auf eine welt los, in der die menschen oft darauf angewiesen sind, dass die kompjuter laufen — und dann sind die bei intel verwundert, dass das schnell zusammengefrickelte flickwerk nicht funkzjoniert und die menschen ein bisschen sauer werden, weil ihre rechner (darunter natürlich auch ein paar sörverchen) auf einmal ohne grund runterfahren und ausgehen.

Ich bin wirklich froh, dass ich nicht in einer mittelgroßen klitsche als admin arbeite und diese von intel verursachte scheiße jeden verdammten tag fressen muss…

Linus Torvalds hat sich ja auch neulich eine meinung über das flickwerk von intel gebildet und in seiner gewohnt unmissverständlichen art zum ausdruck gebracht:

As it is, the patches are COMPLETE AND UTTER GARBAGE.

Ob intel wohl auch weiterhin so gut hardwäjhr für sörverrechner verkaufen wird? Eigentlich kann man nach dieser nummer gar nicht mehr so doof sein, intel zu kaufen. Wie gesagt: den fehler kann man gerade noch verzeihen, aber dieser umgang damit ist einfach nur verantwortungslos.

Geheimdienst des tages

Lauschprogramm:
NSA hat verfahrensrelevante Daten „versehentlich“ gelöscht

Müsst ihr verstehen, das ist ja auch ein geheimdienst, deshalb bleibt das auch geheim, wenn der so rumdient. Auch, wenn es sogar nach US-recht kriminell ist. Kennen wir ja auch aus der BRD, wo akten schnell geschreddert werden, wenn irgendein kecker staatsanwalt mal ermitteln will, aus versehen, versteht sich. Und warum der beschuldigte im verfahren, die NSA, dazu aufgefordert wird, die daten „sachgerecht aufzubewahren“, statt dass die daten einfach beschlagnahmt werden, wie das wohl in jedem anderen verfahren der fall wäre… tja, wäre ja bitter, wenn gerichtskundig würde, dass sich der überwachungsstaat USA nicht einmal an seine eigenen gesetze hält.