Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat in mühsamer untergrundinvestigativarbeit rausgekriegt, dass die massenhafte verwendung von präventiv verabreichten antibiotika in der rinder- und schweinemast über kurz oder lang dazu führen wird, dass sich überall in der natur multiresistente keime aller art finden, darunter natürlich auch üble krankheitserreger. Um die leser und zuschauer nicht zu überfordern, macht die tagesschau des BRD-staatsfernsehen ARD den zusammenhang allerdings nicht ganz so deutlich. [Archivversjon, wisst schon, depublikazjon, scheißpresseverleger, dunkelkammer, lobbyismus, BRD.]

Tja, hätte man die mittel doch nur mit gehirn eingesetzt, und nicht mit diesem gewinnstreben aus der dummen psychischen haltung der gier. Wäre schon lustig, wenn die leute alle sehnsüchtig auf einen weltuntergang warteten, aber dann letztlich von einer „guten alten“ tuberkulose hingemetzelt würden, gegen die kein antibiotikum mehr wirkt. Aber hej, wenn endlich wieder wie in der „guten alten zeit“ jedes zweite kind vor seinem sexten geburtstag stirbt und die lebenserwartung wieder so um die vierzig jahre liegt, löst sich auch das wohnungsproblem ganz von allein in wohlgefallen auf — und naturvergötzende esoteriker, wie sie sich etwa haufenweise bei den scheißgrünen angesammelt haben, sind endlich am ziel ihrer träume angelangt. :mrgreen:

Advertisements

Eine Antwort zu “Prof. dr. Offensichtlich

  1. MRSA stammen heute primär aus Krankenhäusern. Die Landwirtschaft trägt dazu bei, ist aber nicht die alleinige Ursache und nicht der alleinige Verbreiter.

    Davon abgesehen: Die tausende Tonnen, die für minimale Grippesymptome jedes Jahr verschrieben werden, das ist nicht bedenklich? Die zigtausend Idioten, die die Medikation dann nicht durchziehen, kein Problem?
    Die tausende Tonnen Antibiotika, die die Haustiere fressen und in die Umwelt scheißen, kein Thema?
    Natürlich nicht.

    Wenn man den Sündenbock Landwirtschaft hat, der heute an allem schuld ist, keine Chance auf fairen Diskurs hat, weil die ganzen PRIVATWIRTSCHAFTLICHEN Spendenbasierten PR-Agenturen mit Öko-Anstrich und Nuturkultkonzepten. Ja, genau die, die immer als Fachkundiges Personal zitiert werden und gegen alles und jeden hetzen.
    Das diese oft dieselben völkisch-naturnahen Ideologiemuster aufweisen, wie einst das 1000 Jährige Reich, merkt kaum jemand.
    Die Gesetze der Natur, die Natur tötet schon immer und MRSA Keime sind nichts neues. Die gibts auch schon immer.

    Mit steigender Bevölkerung und steigendem Bedarf an Ernährung und Hygienetätigkeit und damit auch steigendem Anpassungsdruck bei Keimen und Co, wird das auch noch zunehmen.

    Vor allem dann, wenn man nur auf Landwirtschaft rumprügelt und keine Lösungen anstrebt.

    Das ihr Pseudodenker von Links nicht mehr euer Hirn nutzt, sondern eurem rechten Gegenüber immer ähnlicher werdet sobald die richtigen Schlagzeilen auftauchen, gereicht euch nicht zur Ehre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s