Fratzenbuch des tages

Die iOS-äpp fürs fratzenbuch hat jetzt einen menüpunkt „protect“, der eine VPN-äpp vom fratzenbuch installiert. Dies ermöglicht es dem fratzenbuch, dich zu „schützen“, indem der datenverkehr jeder anderen äpp abgegriffen und ausgespäht wird, einschließlich deines webbrausers

Hej, kommt leute. So ein bisschen schadsoftwäjhr in fratzenbuch-äpps ist doch nichts schlimmes und nicht einmal etwas neues. Wisst ihr noch, damals, als die mit scheißtrojanern eure adressbücher mitgenommen haben und jeden eurer bekannten zugespämmt haben, dass er jetzt doch auch zum fratzenbuch kommen soll? Das hat euch auch nicht gestört. Gibt ja däumchen beim fratzenbuch, wer braucht da noch sein hirn? Oder gar respekt vor seinen freunden? Klar war das vorgehen vom fratzenbuch illegal. Aber es handelte sich nun einmal nur um „cyberkriminalität“ und nicht um so etwas schlimmes wie schwarzfahren oder haschischrauchen, und deshalb blieb die spämm und die schadsoftwäjhr ohne jede konsekwenz fürs scheiß-fratzenbuch. Nicht einmal die portokasse wurde mit einer symbolischen geldstrafe belastet, von weitergehenden auflagen wie dem löschen der klar illegal eingesammelten daten ganz abgesehen.

Verlasst euch schonmal drauf, dass es den scheiß demnächst auch für ändräut geben wird. Auch beim fratzenbuch weiß man es genau: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.