DE-mäjhl des tages

Holt euch eine DE-mäjhl-adresse, haben sie uns gesagt. Die ist zwar inkompatibel zur normalen mäjhl und kostet porto, aber es macht alles einfacher, ermöglicht rechtssicheren schriftverkehr und ist im prinzip toll verfügbar, wenn man dann auch mal eine DE-mäjhl-adresse findet, weil der LDAP-sörver gerade mal auf anfragen reagiert… und nee, dass man so eine adresse auf einer webseit angibt, das ist in diesem gleißend hellen leuchtturmprojekt rechtlich gar nicht vorgesehen, das machen dann halt auch viele gerichte und behörden nicht.

Immer wieder „schön“, wenn leute, die nicht einmal wissen, was das wort „digital“ bedeutet, von der digitalisierung sprechen und der BRD der stecker gezogen wird!

Advertisements

Schrotttechnik des tages

Stecken sie die dauerfahrkarten für die nutzung des nahverkehrs nicht in die tasche und auch nicht in ihr portmonee, sonst sind sie im zweifelsfall selbst schuld und dürfen auch noch dafür bezahlen, wenn die schrotttechnik in den dingern kaputtgeht!

Realsatire des tages

Ausgerechnet bei einem Vortrag zum Thema Zensur hat der Veranstalter eines TEDx-Vortrags in Brüssel eine Rednerin mit Gewalt von der Bühne entfernt

Der Organisator habe sich vom Inhalt der Rede gestört gefühlt […] Gestoßen hatte sich der Organisator des TEDx-Vortrags offenbar an Bildern der Künstlerin, in denen nackte Haut zu sehen war