Kurz verlinkt

Dass Don Alphonso — obwohl er dort vielleicht der lesenswerteste autor war, wenn man auch manchmal leichte aggressjonen von seiner schreibe bekam — nicht mehr für die FAZ weiterbloggen wird, hat vielleicht der eine oder andere schon mitbekommen — vor allem, weil es von den S/M-superhelden hämisch kommentiert und gedeutelt wird. Deshalb hier als ergänzung kurz verlinkt, was er selbst dazu sagt.

Ach so, und nur, weil ich gerade am rande das gerücht höre, dass diese URI bei archive.org mit einer IP aus der BRD nicht mehr erreichbar sein soll, hier noch ein leckeres bildschirmfoto zur vergangenheit eines gewissen, nebenan beim zwitscherchen sehr umtriebigen Matthias Oomen, der jetzt auch gern mal den extrastrikten feministen raushängen lässt, wenn es nur seinem agitazjons- und propagandawillen nützt. Mit solidarischen grüßen zum weltkampftag der frauen!

Auch weiterhin viel spaß mit dem „recht auf vergessen“ und den diversen anderen, p’litisch gewollten zensurmöglichkeiten im internetze!

5 Antworten zu “Kurz verlinkt

  1. Apropos Frauentag. Vor kurzem im Amisender Pro 7 bei dem Arsch und Titten Magazin Taff kam so ein Vergleich zwischen Männer und Frauen, wer besser wäre, z.B. beim Einparken, generell beim Autofahren, aber auch beim Fußball. Interviewte Männer sagten dass die Männer besser wären und dann wurde gezeigt dass die Frauen mehr Europameisterschaften gewannen, die Männer aber mehr Weltmeisterschaften. Und nun, wo ist der Witz bei der Sache? Na die Nationaltümmelei mal wieder. Es ging dabei gar nicht um Frauen allgemein, sondern um teutsche Weiblein (und Männlein) LOL! Die sind anscheinend international repräsentativ. m(

    Die Deppenlampe schießt doch immer wieder den Vogel ab! 😀

    • Achso. Der Fußballvergleich zw. Weiblein und Männlein ist ohnehin schon total daneben, auch ohne diese Nationaltümmelei, da die Geschlechter (nicht nur da) in der Regel gar nicht gegeneinander antreten.

      Was sollte also dieser Vergleich? Einfach nur peinliches Showgelaber, damit man irgendetwas zum Frauentag gelabert hat? Oder vielleicht geplante Konditionierung (jaja VT im Schweinestall usw.)?

      Wer’s weiß wird’s wissen…

      Ich pers. bin mal gespannt was denn während der WM 2018 wieder so alles im Hintergrund von der Politik so durchgepeitscht wird, wenn die Masse in ihrer Kollektivhypnose Bildschirme und Leinwände anbrüllt.
      Vermutlich wird auch die unterschwellig Angst weiter befeuert und die Beruhigungspille durch Terror- und Hooliganbekämpfung mit massiver Bullenpräsenz gleich dazu gelieferte – und die Johurnalisten blöken dann im Chor, dass das ja in Russland, und nur da, nicht anders zu erwarten gewesen wäre, weil Putin der Teufel ist.
      Und jetzt ist die Batterie meiner smarten Kristallkugel mit KI leider leer 😀

    • Hej, wenn die Weibchen so viel besser sind, dann sollte man endlich mal diese geschlechter-apartheid bei den ganzen spochtveranstaltungen abschaffen. Nur noch gemischte wettbewerbe. Gleichstellung halt! 😀

      • Gaaaanz genau!!

        Am besten gleich noch gemischte Mann_innenschaften, aber nur mit Frauenquote, sonst wird das wieder nicht gerecht zugehen. Es müssen also z.B. im Fußball immer gleich viele Weiblein wie Männlein auf dem Platz stehen, auch bei der Auswechslung muss darauf geachtet werden, d.h. es darf immer nur das selbe Geschlecht auch eingewechselt werden, welches raus geht – wer dann halt kein passendes Geschlecht mehr auf der Bank hat, der oder die oder es* hat halt Pech – eine Ungleichverteilung darf es nicht geben! Außer natürlich bei Roten Karten.

        Ins Tor kommen die Intersexuellen, sonst ist die Gleichverteilung ja futsch und damit die auch nicht zu kurz kommen!

        *Trans- sowie Homosexuelle werden die Trainer_innen sein, wobei 2 Trainer_innen
        vorgeschrieben werden, gemäß der Gleichverteilung jeweils ein Schwuler und eine Lesbe, bzw. Ein Mann im Frauenkörper und eine Frau im Männerkörper, oder eben die dementsprechende Verteilung wie z.B. eine Lesbe und eine Frau im Männerkörper und umgekehrt ein Schwuler und ein Mann im Frauenkörper.

        Schiedsrichter werden die Eunuchen.

        :mrgreen:

        • Oder bei roten Karten müssen dann immer 2 raus – ein Weiblein und ein Männlein, also der oder die rote Karte Empfänger_in und ein geschlechtlicher Gegenpart, der vom Tainer_X bestimmt werden darf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.