Und nun zum spocht…

Der Besitzer des Clubs PAOK Saloniki, Ivan Savvidis, war im Stadion in Thessaloniki mit einem Revolver am Gürtel auf das Spielfeld gelaufen und hatte mit aggressiven Gesten gegen die Abseitsentscheidung des Schiedsrichters protestiert. Seine eigenen Bewacher mussten ihn davon abhalten, die Schusswaffe zu ziehen – so war es in Fernsehaufnahmen zu sehen

[Archivversjon]

Vielleicht sollte man dem schiedsrichter neben der gelben und der roten karte einfach noch einen joker geben. Wenn er den zieht (und in seinen schiedsrichterbunker rennt), werden für fünfzehn minuten die lästigen regeln außer kraft gesetzt und waffen ausgegeben — ein spaß für die ganze familje!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.