Nur echt mit fratzenbuch-klickeknöpfchen…

tagesschau.de -- Kommentar -- Facebook-Datenmissbrauch: Von wegen Panne, das ist das Geschäftsmodell -- Darunter diverse S/M-klickeknöpfe, an erster stelle der vom fratzenbuch

…kannste dir mal wieder gar nicht selbst ausdenken, sowas! m(

Kwelle des bildschirmfotos: internetz¹.

Ach ja, Fefe hat gerade ein interwjuh zu der sache gegeben, das in diesem kontext durchaus verlinkenswert ist. Einen kleinen nichtnachtrags-nachtrag hat er auch noch. Und Hadmut Danisch hat auch ein paar warme worte für die ganzen aufmerksamkeitshuren gefunden

¹Gerade die tagesschau-redakzjon fällt mir immer wieder durch verzicht auf jegliche kwellenangaben bei „entnahmen aus dem web“ auf…

Advertisements

Besser und schneller

Dieser webbrauser namens feierfox, der nicht nur von nach vergorener scheiße stinkenden scheißpresseverlegern zur distribuzjonsplattform für schadsoftwäjhr gemacht wurde, sondern seit jahren immer träger und speicherfressender wird, wird seit jahren in den PResseerklärungen der schadsoftwäjhr-klitsche „mozilla foundation“ als eine softwäjhr bezeichnet, die demnächst noch besser und noch schneller werden soll.

Und seit jahren schreiben irgendwelche frontfressen der alfabloggeria und irgendwelche scheißjornalisten diese selbst für laien mühelos durchschaubare scheißlüge ab, ganz so, als ob ihre leser kein gehirn hätten…

Ja, winfuture, ihr seid gemeint!

Wie Konkurrent Chrome wird auch Firefox künftig Anzeigen, die das Nutzungserlebnis grob beeinträchtigen, blocken

Oh, prima. Ich nehme aber lieber einen wirksamen adblocker, der alle ads blockt, um meinen rechner vor „malvertising“ zu schützen.

[…] will Mozilla mit dem Blocken von Cross-Domain-Tracking arbeiten

Wie, wird der scheißfeierfox jetzt etwa die HTTP-header ein bisschen reduzieren und standardmäßig nicht mehr so auskunftsfreudig über javascript sein? Soll es jetzt endlich mal eine verdammte standardeinstellung werden, dass „cookies“ aus drittkwellen nicht akzeptiert werden, um webseit-übergreifendes träcking zu erschweren? (Das kann man übrigens von hand so einstellen. Es ist sehr gut versteckt.) Endlich? Nach all diesen jahrzehnten des mit dreckigen stiefeln getretenen bedürfnisses einiger menschen nach privatsfäre?

Tracking-Schutz soll generell ausgebaut werden, u. a. sollen Nutzer bessere Möglichkeiten bekommen, diesen zu steuern

Und die nutzer bekommen teilweise gleichzeitig einen trojaner untergejubelt, der mausbewegungen zu burda funkt? Wenns nicht so erbärmlich wäre, bekäme ich wohl bauchschmerzen vom lachen.

Firefox soll künftig Autoplay-Videos blockieren können

Juchu! Was für eine neuerung!

Lücken-Warnungen für Seiten, die in Vergangenheit als unsicher und kompromittiert aufgefallen sind

Hej, gehören dann auch die ganzen webseits mit werbebannern aus drittkwellen dazu? Ach, das geht nicht, weil es gegen die interessen der geldgeber der schadsoftwäjhr-klitsche „mozilla foundation“ ginge? Na gut, dann eben eine schnittstelle für die „gefühlte sicherheit“, die sich übrigens prächtig als gut wirksame zensurinfrastruktur verwenden lässt.

Schnellerer Start von Fenstern: Ein Browserfenster soll schneller auftauchen, erst danach wird der restliche Stack geladen

Das finden wir alle ganz toll, wenn das fenster schnell da ist, aber erst nach einer halben minute benutzbar wird. Das ist ein riesen fortschritt!!1!

Verbesserungen an der Interpreter-Geschwindigkeit: Das soll die Leistung von JavaScript auf Webseiten und in Apps optimieren

Jaou, macht den webbrauser zur besseren „runtime“ für äpps! Jene zeitgenossen, die irgendwelche kryptogeld-berechnungs-trojaner in dieser aufgeblähten, ineffizjenten und stromfressenden „runtime“ laufen lassen, werden sich darüber freuen.

Object-biased NaN Boxing: Soll JavaScript-Performance auf Webseiten verbessern

Die Steigerung von BINGO heißt Bingo GOLD

Tab Warming: Das „Auf- oder Vorwärmen“ von Tabs soll jene Reiter vorzeitig laden, zu denen der Nutzer wahrscheinlich als nächstes wechselt

Und um das zu ermöglichen, wird sicherlich eine kleine lokale datenbank über das nutzerverhalten angelegt. Mal schauen, wie schnell die in andere hände gerät oder wie schnell irgendwelche überwachungswerber daraus eine träckingfunkzjon bauen können.

UTF Parsing: Verbessert die Ladezeiten mit vielen JavaScript-Skripten

Ich denke, vor möglicherweise unsicheren seits soll gewarnt werden. Wo ist denn die warnung „diese webseit importiert javascript-kohd aus 23 externen webseits und gefährdet damit ihre privatsfäre“? Ach, die ist nicht erwünscht.

WebRender: Soll Apps mit 60 Frames pro Sekunde ausführen, unabhängig vom Display oder was sich zwischen den einzelnen Frames auf der Seite verändert

Juchu! Die scheißwerber werden sich freuen, weil sie mit noch nervigerer scheißwerbung an der aufmerksamkeit des nutzers rumzerren können. Scheiß auf die volle auslastung von acht rechenkernen! Werbung ist wichtig!

Lockbox Password Manager soll den bisherigen Passwort-Manager ersetzen

Und, wird der sein masterpasswort genau so unsicher wegspeichern wie der gegenwärtige passwort-mänätscher?

Neue Extension-APIs

Die alten APIs wären aber wohl erwünschter, denn mit ihnen könnte man die alten addons weiterbenutzen. Aber scheiß drauf, zielgruppe ist die generazjon wischofon, und die kennt keine addons, die kennt nur wischibunti und alles so schön bunt hier.

Themes-Verbesserungen: Weitere Browser-Bereiche sollen anpassbar werden, dazu kommt eine neue Theme-API

Juchu, alte anpassungen des erscheinungsbildes werden nicht funkzjonieren. Daran haben sich ja jetzt schon alle bei den addons gewöhnt.

Auch weiterhin viel spaß mit den ganzen hanseln, die PResseerklärungen abschreiben und so tun, als seien sie informativ!