Spottifein des tages

Spottifein will den leuten spottifein-akzjen andrehen. Und, hat spottifein wenigstens ein seriöses geschäftsmodell? Ich wills mal so sagen: wenn der umsatz steigt und in der gleichen bewegung der verlust steigt

Doch trotz rasanten Wachstums — der Umsatz kletterte im vergangenen Jahr um fast 39 Prozent — nahm der operative Verlust von 349 Millionen auf 378 Millionen Dollar zu. 2018 will Spotify die 200-Millionen-Nutzer-Marke knacken, rechnet aber mit einem operativen Minus von 230 bis 330 Millionen Dollar

…dann gibt es schönere möglichkeiten, sein geld loszuwerden, als dafür spottifein-akzjen zu kaufen.

Außerdem ist spottifein böse. Eine internetzklitsche, die mit den mobilfunkproweidern immer wieder darüber zu verhandeln scheint, ob man diese netzneutralität nicht ein bisschen aufweichen könnte, damit datenpäckchen von spottifein auf der kostenlosen datenspur laufen, ist ein feind des internetzes. Und dann machen die nicht einmal gewinn damit, sondern verbrennen nur geld! Sterben, schnell sterben! Am besten noch heute.

Meikrosoft des tages

Na, nutzt hier jemand windohs sieben?

Klar, ihr habt das alle schon bei Fefe gelesen, aber der vollständigkeit halber und weil heise onlein so ein passendes symbolfoto ausgewählt hat, hier nochmal:

Sicherheitspatches gegen Meltdown haben eine neue, riesige Sicherheitslücke in Windows 7 aufgerissen […] Die Updates stoppen zwar Meltdown, reißen jedoch eine neue gefährliche und vergleichsweise einfach ausnutzbare Sicherheitslücke auf […] Aufgrund der Verwundbarkeit soll jeder Prozess — auch ohne Admin-Rechte — den kompletten Inhalt des Kernelspeichers mit sehr hoher Geschwindigkeit auslesen können […] sogar Schreibzugriff auf den Kernel

Die haben bei meikrosoft ja nur ein halbes jahr zeit für ihren pätsch gehabt… unter so einem zeitdruck kann ja mal ein kleines fehlerchen passieren… m(

Übrigens gibt es immer wieder probleme mit dem automatischen aufspielen der sicherheitsaktualisierung vom märz 2018, die dieses problem fixt. Viele dürften sie zurzeit noch gar nicht haben.

Denen, die tiefgläubig und fest auf die kompetenz von meikrosoft vertrauen, wünsche ich auch weiterhin viel spaß mit ihren kompjutern.