Sozjalversicherung des tages

Wer sozjalversicherungspflichtig beschäftigt ist und mal kacken geht, sollte aufpassen, denn auf dem klo ist man nicht unfallversichert:

Eine Anerkennung als Arbeitsunfall lehnte die Berufsgenossenschaft Holz und Metall ab. Der Besuch der Toilette sei privater Natur. Das Sozialgericht bestätigte diese Auffassung

[Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte pflicht zur löschung von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-parteienstaatsfunks.]

2 Antworten zu “Sozjalversicherung des tages

  1. Is doch n alter Hut… Also: alle Wege zum Scheißhaus sind betrieblich bedingt (mit ein wenig Phantasie kein Problem) und schon muß der Kapitalist zahlen.

  2. Und demnächst gibt es dann Stechuhren vorm Scheißhaus. Kann ja nicht sein, dass da wertvolle Arbeitszeit drauf geht und die auch noch bezahlt werden muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.