Münster

Wenn das heute in münster ein terroristischer mordanschlag war, wage ich jetzt schon, ohne etwas zu wissen, die folgende, völlig spekulative und verschwörungsteoretische prognose für die nächsten tage:

  1. Der täter hatte seinen pass dabei.
  2. Der täter war langjährig bei polizeien und BRD-geheimdiensten bekannt.
  3. Der täter wurde überwacht und war jahrelang von V-leuten der BRD-geheimdienste umgeben.
  4. Möglicherweise wurden ihm sogar von V-leuten der BRD-geheimdienste waffen oder sprengstoff besorgt.
  5. Möglicherweise wurde er sogar von seinem V-mann zum tatort gefahren.

Wie ich darauf komme? Aus dem gleichen grund, aus dem ich darauf komme, dass morgen früh die sonne aufgeht: ich habe es wieder und wieder und wieder erlebt. Induktives schlüsseziehen ist eine sehr einfache intelligenzleistung (die allerdings manchmal in die irre führt, zugegeben). Wie weit ich — wie gesagt, ohne zurzeit überhaupt irgendetwas zu wissen — recht habe, wird sich zeigen.

Wenn es etwas gibt, was einem in der BRD noch mehr angst als religjöse massenmörder machen sollte, dann sind es die polizeien und geheimdienste, die diese leute systematisch gefährlich machen, auf dass ständige terrorangst herrsche, damit ihnen auch niemals das büdscheeh gekürzt werde! Diese polizeien und diese geheimdienste müssen dringend weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.