Fäjhknjuhs des tages

Wo kommen eigentlich immer diese fäjhknjuhs her? Zum beispiel von der bundeswehrmacht, wo man sich die „fakten“ einfach ausdenkt und aus der zutrittsverweigerung wegen fehlender eintrittskarte (oder einladung oder dergleichen) eine diskriminierung von bundeswehrmachts-uniformen macht:

Die ursprüngliche Falschmeldung, der Redakteurin des Soldatensenders sei wegen der Uniform der Zutritt verweigert worden, wird weiterhin nicht zurückgenommen.

Das ist deshalb von Bedeutung, weil die ursprüngliche Falschmeldung die politische Debatte mit angefeuert hat. Die Behauptung, eine Soldatin habe wegen ihrer Uniform keinen Zutritt erhalten, war für zahlreiche Postings auf Twitter und Facebook ein Beleg dafür, dass die re:publica gegen die Bundeswehr handele […] Eine über sieben Tage noch nicht mal im Ansatz korrigierte Falschmeldung eines offiziellen Kanals der Bundeswehr hat die Debatte im Sinne des Dienstherrn beeinflusst

Wenn die im friedenszeiten schon so lustig mit der wahrheit umgehen, obwohl es beinahe um nix geht, könnt ihr euch ja den propagandaausstoß dieser mit steuergeldern finanzierten bundesmordstruktur vorstellen, wenn krieg ist oder wenn wirklich bedeutende eigeninteressen vertreten werden. Und die jornallje schreibts ja einfach ab.

Herzallerliebst auch die kommentare unterm artikel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.