Frauenkwote und genderkwatsch des tages

Achtung, hier kommt der troll des monats [englische meldung]:

Ein britisches mit-glied (keine mitmöse) der labour-partei hat schön den irrazjonalien genderkwatsch und die gleichstellungsregeln für frauen ausgenutzt, um sich mit der feststellung, er sei mittwochs eine frau, eine kandidaturmöglichkeit für eine reine frauenposizjon zu holen:

Er teilte den funkzjonären der partei mit, dass er eine frau sei, beginnend vom zeitpunkt, wenn sein wecker mittwochs um 6:50 uhr klingelt bis zur mitternacht und proklamierte dazu „wenn ich sage, dass ich eine frau bin, dann bin ich eine frau“ Seine erklärung entspricht den regeln der labour-partei über gender-spezifische posizjonen auf grundlage der partei-regeln zur selbstidentifikazjon.

Bwahahahahaha! 😀

Da habt ihr eure frauenkwote im zeitalter der „gender-selbstbestimmung“!

Bwahahahahaha! :mrgreen:

„Gender“ ist und bleibt opium für die linke. (Und nein, die probleme von wirklichen intersexuellen werden vom irrazjonalen geschwätz irgendwelcher gutsituierter frauen, die an den universitäten mit plitsch-platsch-gießkanne staatsgeldern für ihre pseudowissenschaft gepämpert werden, nicht einmal tangiert. Genau so wenig wie es einen einfluss auf die situazjon der allermeisten frauen hat. Gibt ja auch gar keine geschlechter. Das mit dem dreiundzwanzigsten kromosomenpaar ist nur eine gesellschaftliche konstrukzjon, müsst ihr verstehen und vor allem glauben… und wers nicht glaubt, ist ein nazi. Ich zum beispiel, ich bin so ein nazi. Schöne grüße auch von Trofim Denissowitsch Lyssenko!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.