„Bis zu“ achtzig prozent…

„Bis zu“ achtzig prozent der leute, die irgendwann man irgendwelchen njuhsletter — also legalisierte spämm — von irgendwelchen presseprodukten abonniert haben und jetzt das postfach mit diesem reklamevergällten infomüll zugekachelt kriegen, sind zu doof oder zu bekwem, die drei, vier klicke-di-klicke-di-klicks zu machen, um diese njuhsletter wieder loszuwerden, aber wenn die scheißverleger jetzt eine erneute zustimmung nach der DSVGO einholen, dann werden sie diese „leser“ verlieren.

Moment, was?

Denn statistische Erhebungen bestätigten „eine durchschnittliche Öffnungsrate von 20 bis 30 Prozent“. Er könne sich gut vorstellen, „dass ein Großteil der Empfänger diese E-Mails einfach unbestätigt löscht“

Bwahahahahaha!

Ich ahnte ja immer schon, dass die leute, die sich solche njuhsletter von irgendwelchen presseklitschen voller stinkender reklame freiwillig antun, nicht zu den hellsten des landes gehören können. Das hindert die scheißpresseverleger und vergleichbar unseriöse klitschen aber ganz sicher nicht an der stolzen und für ihre werbekunden teuren angabe ihrer „reichweite“. :mrgreen:

Hej, unternehmen, schmeißt schön euer geld in den scheißjornalismus, um dort eure reklame zu machen! Ihr könnt es auch gleich verbrennen. Oder besser: irgendwem schenken und laut darüber reden, das hat vermutlich mehr werbewirksamkeit… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.