Unweltschutz des tages #ProtectAntarctic

Fiepser von greenpeace E.V., @greenpeace_de vom 30. mai 2018, 11:10 uhr -- Selfie posten - Antarktis schützen! Tourstart war in Lübeck, morgen gehts nach #Hannover, am 1.6. nach #Muenster und am 2.6. nach #Dortmund. Unter dem Hashtag #ProtectAntarctic sammeln wir eure Fotos und eure Unterschriften hier: https://www.greenpeace.de/antarktis-schuetzen …

Ob die emsigen spendeneinsammler und ablasshandelanbieter von „greenpeace“ für diese tollwütig tolle akzjon wohl mit fahrrädern durch die BRD tuhren, um die polkappen noch ein bisschen besser vor dem abschmelzen zu schützen? Und was für eine tolle idee: „selfie pohsten, antarktis schützen!“. Da muss man erstmal drauf kommen! Mit normaler kiffe kommt man jedenfalls nicht auf solche ideen, die noch unter dem niewoh von „burn a book, save a tree!“ liegen — ein spruch, den ich in seiner satirischen zuspitzung für nicht mehr unterbietbar gehalten habe¹.

Ob wohl mal jemand bei „greenpeace“ abgeschätzt hat, wie hoch die weltweiten treibhausgasemissjonen waren, die nur auf den dummen selfie-wahnsinn der letzten jahre zurückgehen? :mrgreen:

Ich habe ja zunehmend den verdacht, dass sich bei den menschen der jetztzeit eine menge mikroplastik in den gehirnchen abgesetzt hat.

¹Wer mal postal 2 gespielt hat, kennt diesen auf die klamotten gestempelten spruch der dortigen umweltschützer. Wer es noch nicht gespielt hat, kann sich ja mal das letspläjh von !MetalLord! auf juhtjuhbb anschauen.

Advertisements

S/M des tages

Es geht um Tumblrs Lösung um DSGVO konform zu sein. Hier soll es nicht um das Gesetz, oder den Sinn oder Unsinn dahinter gehen, sondern darum, wie man als Designer ein neues “Feature” dieser Art implementiert. Besonders wenn man den Plan verfolgt die neuen Möglichkeiten, die Nutzer durch dieses Gesetzt [sic!] haben, nicht wiiiiirklich den Nutzern anbieten zu wollen […] Das hat jemand gestaltet. Ein Designer hat sich hingesetzt und diesen Flow so gestaltet, dass die Wahrscheinlichkeit möglichst gering ist, dass Leute Tumblr die Möglichkeit nehmen mit ihren Daten Geld zu verdienen. Aus Business-Sicht völlig nachvollziehbar, aber aus menschlicher Sicht einfach unmoralisch und ja, asozial

Aber hej, hauptsache, die tolle DSVGO schützt euch vor eurem sportverein, kleingartenverein, mittelständischen unternehmer oder privaten blogger, die zurzeit häufig von für sie unwägbaren juristischen risiken eingeschüchtert ihre webauftritte einstellen und zu den für sie rechtssichereren (und für die menschheit deutlich weniger datenschützenden) zentralanbietern wie fratzenbuch, zwitscherchen, guhgell und konsorten gehen. Das ist ganz großes kino! Und so ein endgeil verbesserter datenschutz, denn die dateneinsammelei der großen internetz-stalker wird gar prächtig geschützt! Wenns doch nur ein menschenschutz statt eines datenschutzes wäre! Auch weiterhin gilt: die DSVGO würgt und würgt und würgt.

Ich fand es ja fast glaubwürdig…

…dass Claudia Roth von den scheißgrünen während des ramadans ein verkaufsverbot für alkohol gefordert haben soll. Die scheißgrünen — als regierende unter anderem mitverantwortlich für die rotzgrüne bestandsgarantie für kernkraftwerke, die auflösung der solidarischen rentenversicherung, den ersten kriegseinsatz der bummswehr nach dem zweiten weltkrieg, die hartz-IV-massenverarmung der menschen in deutschland und die enrichtung eines staatlich subvenzjonierten billigarbeitsmarktes — sind in ihren beiläufig geäußerten gestaltungsideen oft so gaga, dass es nicht mehr satirefähig ist. Aber ich hielt es eben nur fast für glaubwürdig. Ich heiße ja auch nicht Erika Steinbach…

Und dass es noch leute gibt, die diese scheißgrünen wählen, werde ich nie verstehen. Vermutlich warten die darauf, dass die scheißgrünen ihnen endlich das kiffen legalisieren. :mrgreen:

Sportlich: der puffbrause-saufsportklubb „hau wech“ brüssel

29. Mai 2018, 08:27 Uhr -- Rechtspopulisten im Europaparlament -- 234 Flaschen Champagner für 34 Abgeordnete

Na, wenn man schon so gutbezahlt in einem sinnlosen teaterparlament ohne inizjativbefugnisse sitzt, dann kann man doch wenigstens mal den herren raushängen und ordentlich was mit dem geld anderer leute springen lassen. Hej, und der deutsche in der frakzjon gehört zu einer partei, die sich passenderweise „die blauen“ nennt. :mrgreen:

Kwelle des bildschirmfotos: internetz (bewusst nicht verlinkt, weil es sich um offene unterstützer der internetzkriminalität handelt).