Und nun zu den tittitäjhnment-nachrichten

Was steht eigentlich in großbritannjen für ein strafmaß drauf, wenn man sich mit einer gefälschten urkunde eines anderen staates einen juristischen oder finanzjellen vorteil verschaffen will [archivversjon]? Nicht, dass Boris Becker demnächst bei seiner wohlverdienten verknastung zum zweiten mal in seinem leben „bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin… das ist ja einfach“ sagt. :mrgreen:

Trojaner des tages

Lasst euch nur schön weiter spiele verkaufen, die erzwingen, dass ihr beim spielen auch schön onlein seid. Dann steckt eben so eine träcking- und stalking-drexwanze wie „red shell“ mit im spiel und erzeugt datenreichtum für wenige beim „entertainment for all“.

Eigentlich soll Red Shell den Publishern und Entwicklern beim Marketing helfen: Sie solle etwa Informationen darüber bekommen, durch welche Werbekampagne ein Gamer auf ein bestimmtes Produkt zum Klick auf einen Onlineshop verleitet wurde, um es dort kostenlos herunterzuladen oder es zu kaufen […] Hinweise darauf, dass Red Shell wesentlich mehr Daten über Gamer und ihre Rechner sammelt – ohne dass sie sich dagegen wehren können oder wenigstens darüber informiert werden

Ist doch alles nur zu eurem besten! Und jetzt schön weiter onleinpflichtige softwäjhr von klitschen kaufen, die euch trojaner unterjubeln! Auch, wenn der informazjonsgehalt des golem-artikels nahe null liegt, ist die entwicklung folgerichtig, ihr datenbergwerke!

Javascript des tages

Jetzt suppt dieser javascript-bullschitt schon in die befehlssätze von RISC-prozessoren rein. Warum man da extra für die javascript-kacke eine rundungsfunkzjon in die CPU reinbaut, auf die jede andere programmiersprache dieser welt gut verzichten kann? Keine ahnung. Vielleicht liegt es ja daran, dass javascript nicht richtig runden kann und stattdessen einfach lieber bei der ausgabe ein paar stellen durch nullen ersetzt:

Fiepser von @marcan42@twitter.com: 'Yet another JS WTF. JS uses 64-bit floats for numbers, but it *lies* when displaying them. 0x4000000000000000 is 4611686018427387904 and is *perfectly* represented as a float. But JS renders it as 4611686018427388000, because that has fewer significant digits in decimal?!'. Antwortfiepser von @ecksdee_xd@twitter.com: 'Just wait until you hear about ARMv8.3's FJCVTZS instruction. "Floating-point Javascript convert to signed fixed-point, rounding toward zero" They've already invaded CPUs with their garbage'.

Auch weiterhin viel spaß mit einer der beliebtesten programmiersprachen des webzeitalters! Es ist und bleibt eine extratolle sprache!

Hinweis auf den zitierten fiepser via @tux@pod.geraspora.de.