Die zukunft des films

Es dauert wohl nicht mehr lang, und sie werden sogar damit anfangen, filme in hochkant zu produzieren. Da muss man halt die kinos ein bisschen umbauen… und die menschen, die vor dem instagram-zeitalter geboren wurden und denen augen noch nebeneinander statt übereinander stehen, begreifen einfach nicht, dass das 16:9-format dafür erfunden wurde, filme hochkant zu stellen. :mrgreen:

4 Antworten zu “Die zukunft des films

  1. *pruuust*

    Für Leute die zu blöd sind beim WischiWaschiGadget den Bildschirm zu drehen, dazu muss man das ganze ggf. auch erst mal entsperren, kann das schon der Knüller sein m(

    Aber im TV tauchen auch immer öfter diese Handyfilmchen auf, bei denen dann rechts und Links davon das eigentliche Video, nochmal extra unscharf projiziert wurde…. Ist ja scheinbar auch unmöglich im Panoramamodus zu filmen…. Tzja – wenn die Deppen die Mehrheit bilden, dann ist das halt normal und alle anderen haben sich gefälligst den Deppen anzupassen.

    • Aber woher sollen die denn auch wissen, dass man das wischofon um neunzig grad drehen kann. Zumal es zwei mögliche drehrichtungen gibt. Nicht, dass das video hinterher auf dem kopf steht. Nee, da nehmen sie es lieber hochkant, genau so, wie sie auch ihre selfies machen.

      Manche leute halten „idiocracy“ immer noch für eine satire.

      Aber ich warte auf das erste kinogebäude für hochkantfilme. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.