Contentindustrie des tages

Na, hat jemand lust, ein ganzes jahr lang kostenlos das locus zu lesen? Toller kwalitätsjornalismus im BRD-standard, bildzeitung mit schlips, tolle reklame. [Archivversjon | via Hadmut Danisch]

Aber keine kleinsten textfragmente aus dem so verramschten drexblatt irgendwo im web benutzen, die fallen demnächst unter das EU-leistungsschutzrecht für scheißpresseverleger. :mrgreen:

2 Antworten zu “Contentindustrie des tages

  1. Richtig asozial, wenn auch in einer Reihe langer Tradition, finde ich ja diese Kostenlos-Masche, bei der man gar nichts bekommt, wenn man nicht „überall“ angemeldet ist und ein „Däumchenhoch“, ein „Follow“, ein „Like“, oder irgend etwas in der Art hinterlässt. Da gibt es schon Webseiten, so genannte Gateways, die sich auf diese Masche spezialisierten.

    Warum ich das jetzt schreibe?
    Na weil man dort auch und nicht nur dem Dreck auf insta-milligramm-gehirn folgen muss, sondern auch noch gleich die pers. Daten abliefern und einer Weiterleitung nebst Newsletter-Abo und Kontaktaufnahme (sowie vermutl. im Hintergrund weiterer Datenverarbeitung) zustimmen muss.

    Am fetten Arsch der Kardashian gibts da was kostenlos als Geschenk! Da ist die Bildzeitung ja noch Gold dagegen, wenn die ihr Käseblatt einfach in den Briefkästen verklappen.

    • Die psycho Vampire gibt es heute in zahlreich abgewandelter Form und sind auch dank des Internets, den so genannten neuen Medien schon der Normalzustand in der breiten Masse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.