Polizei des tages

Polizisten haben Vereinsräume und Wohnungen von Netzaktivisten durchsucht. Die Betroffenen gelten nur als Zeugen, trotzdem wurden Dokumente und Technik beschlagnahmt

So weit der „normale“ wahnsinn, den wohl jeder ein bisschen kennt, der in der BRD lebt und hin und wieder mal von seinen bürgerrechten gebrauch gemacht hat (außer als neonazi, da lernt man die polizei nicht so einschüchternd kennen). Aber jetzt achtet mal auf das foto im artikel [archivversjon]!

Gruß auch an das heimatmuseum und an die CSU!

2 Antworten zu “Polizei des tages

  1. Ich hab da so ne VT, dass das mit völliger Absicht der Einschüchterung gemacht wird…. Aber hey, das kann doch nicht sein, die Bullen sind doch die Guten!1!1111!

    • Achso. Es könnte ja jetzt jemand bemängeln, dass es gar nicht die Bullen waren, sondern „Im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft München“ passierte.
      Ja ne ist klar, vom Märchen der Gewaltenteilung will ich jetzt gar nicht anfangen, das wird ohnehin gleich vom Löschnazi weggefiltert. Aber solche Drecksbullen müssten solche Befehle / Anweisungen verweigern, wenn man sie wirklich ernst nehmen soll.

      Ach…. egal…. weiter machen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.