Trottel des tages

Ich bin ja recht froh, dass die kräcker, die mit ihrer schadsoftwäjhr zwei neue lücken in windohs 7 und im „adobe reader“ ausnutzen wollten, ihren versuchskohd erstmal bei „virustotal“ ausprobiert haben, um mal nachzuschauen, ob auch ja kein schlangenöl darauf anschlägt… 🙂

Denn wenn sie das nicht getan hätten, gäbe es jetzt sicher wieder ganz viel spämm mit PDF-anhang. Und ganz viele idjoten, die unverabredet zugestellte anhänge aus der mäjhl eines unbekannten einfach klicki-klicki aufmachen.

(Alternativ ist es übrigens durchaus möglich, dass der exploit schon verkauft, aber nicht bezahlt wurde — und von den kräckern mit dem hochladen zu „virustotal“ unbrauchbar gemacht wurde. Dann wurde er vermutlich schon eingesetzt, aber wohl eher nicht für breite kampanjen und auffällige schadsoftwäjhr. Denn dass jemand, der neue ausbeutbare schwachstellen findet und einen vernünftigen exploit dafür schreiben kann, andererseits so doof ist, das zeugs vor dem einsatz oder verkauf zu „virustotal“ hochzuladen, statt es im darknet für teuer bitcoin zu verscherben, kann ich mir kaum vorstellen.)

Übrigens, windohs-nutzer! Nehmt zum henker nochmal etwas anderes als den fürchterlichen, aufgeblasenen „adobe reader“ mit seiner wenig erfreulichen sicherheitsgeschichte, um euch PDFs anzugucken! Die progger von „adobe“ haben dieses überkomplexe frickelmonster schon seit jahrzehnten nicht mehr so im griff, dass es bedenkenlos für dateien aus fragwürdigen kwellen (zum beispiel mäjhlanhänge oder aus dem web runtergeladene handbücher) benutzbar wäre. Ich habe zum beispiel keine probleme mit evince, und das gibts auch für die noch halbwegs brauchbaren versjonen von windohs (vor windohs acht und windohs zehn). Und wozu sollte ein dokument javascript brauchen? Braucht ein buch doch auch nicht…

Eine Antwort zu “Trottel des tages

  1. Beim Adobe Reader gibt es verschiedene Sicherheitseinstellungen. U.A. kann man JS komplett abschalten.
    Aber hey, Einstellungen durchgehen, ist ja so was von Gestern!1!1 😉

    Im übrigen finde ich das PDF Lite auch ganz gut als reinen Betrachter, das nicht nur PDF, sondern z.B. auch CHM (Windows-Hilfe) anzeigt, sowie ein Druckertreiber mitbringt um das drucken in PDF umzuleiten. VORSICHT bei der Installation – da ist z.B. mal wieder ne Toolbar und anderer Rotz dabei, bzw. wird heruntergeladen, wenn man das nicht abwählt!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.