Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat einen nebendschobb als schreiber für die ARD-tagesschau angenommen und dort rausgekriegt, dass jahrzehntelanges arbeiten zu den in der BRD p’litisch gewollten hungerlöhnen schließlich zu einer armutsrente führt [archivversjon]. Aber die aktuelle-kamera-redakzjon hat noch einmal drübergelesen und einen beruhigenden satz in den anreißer geschrieben:

Das Arbeitsministerium verweist darauf, dass viele Rentner noch andere Einkünfte haben

Ich kenne übrigens vor allem rentner, die (wie ich) „einkünfte“ haben, indem sie mülltonnen durchsuchen. Insofern stimmt der einwurf des ministerjums von Hubertus Heil (SPD). Willkommen in der BRD. Dem land gehts gut. Den menschen nicht so.

Mädchen sind ja so friedlich und gewaltfrei…

Jedes fünfte Mädchen hat in der aktuellen Beziehung schon einmal physische Gewalt ausgeübt – etwa indem es seinen Partner geohrfeigt, gestossen oder geschlagen hat. Bei den Knaben ist es nur jeder achte

Man beachte, dass die NZZ solche zahlen manipulativ anreißt, indem sie nahelegt, dass gewalt unter jungen menschen „mit einer macho-einstellung“ erklärt werden könne. Voll die matscho-frauen!!!1! Die kindische leugnung und/oder sprachliche verschleierung dessen, was nicht ins weltbild passt, ist eine seit jahrzehnten gepflegte jornalistische hirnfickmetode, die man überhaupt nicht mehr aus so einem jornalisten rauskriegt. Eine wahrheitspresse ist es leider nicht.

Hartz Fear des tages

Mit der großspurig als „Teilhabechancengesetz“ (10. SGB II-ÄndG) betitelten Änderung des SGB II wird de facto die Zwangsarbeit für ALG II-Bezieher eingeführt und legitimiert. Danach sollen „sehr arbeitsmarktferne“ Personen, welche seit sechs Jahren ALG II erhalten, für die Dauer von 5 Jahren zwangsweise einem Arbeitgeber zugewiesen werden

Natürlich mit voll von der BRD beinahe vollständig übernommener entlohnung. Neben dem elendsarbeitsmarkt der mit hartz-IV-zwang befüllten zeitarbeitsfirmen bedarf es ja auch noch eines zwangsarbeitermarktes, der die ausbeuter gar nix mehr kostet, sonst gibt es hier zu wenig lohndrückerei. Denn dass man menschen für ihre arbeit so bezahlt, dass sie davon auch leben können, ist aus der mode gekommen und schmälert die gewinne jener vampire, die vom schweiß und der lebenszeit anderer menschen leben.

Und jetzt alle: danke scheiß-SPD, danke scheißgrüne für hartz IV!