Hartz IV des tages

Ein Hartz IV-Bezieher, der seinen Lebensunterhalt mit Betteln finanziert, hat nun einen Rückforderungsbescheid vom Jobcenter erhalten. Das Jobcenter will 3.200 EUR an Hartz IV-Leistungen zurückhaben. Grund hierfür ist, dass der Hartz IV-Bezieher in einer Radiosendung erzählt hat, dass er seit 42 Monaten betteln würde […] Die Betteleinnahmen wurden als fiktives Einkommen in Höhe von 100,00 EUR angerechnet. Dies ist kein Einzelfall

4 Antworten zu “Hartz IV des tages

  1. Is doch mal Freibetrag gewesen.

    Aber das der nen Hund hat, gefällt mir irgendwie jain. Da leiden die Tiere oft mehr, als das sie helfen und wie man in diesem Fall sieht, kann der für die Tiere nicht wirklich Sorge tragen.

    Das ist genau der Grund, wieso sich andere Menschen überlegen, keinen Hund anzuschaffen. Aber hey, die selbstgerechte Seele vergibt den Armen einfach jedes dumme und jedes Fehlverhalten – sei es das Rauchen, Saufen, Kiffen oder kein Bock auf Arbeiten gehen. Da muss ich schon sagen, das hier die Selbstgerechten gerne das Geld der Anderen ausgeben, nämlich der Bevölkerungsteile, die Geld erarbeiten durch Lohnarbeit und es weggenommen kriegen (müssen) weil sonst nix für die armen da wäre.
    Sind also nicht besser als Bankster, diese Leute, die sofort Zeter-Mordio schreien, wenn der Arme irgendwie zur Kasse gebeten würde oder mal irgendwo nicht rumhängen solle oder auch sich bemühen möge irgendwie seriös an Geld zu gelangen oder gar noch seine Vermittlungshemmnisse zu verbessern, anstelle Zeit für Betteln und Gassi gehen aufzuwenden.

    Jaja, das ist alles krumm und schief.

    • Allerdings, krumm und schief und so gerät auch der aufrichtigste schnell in eine ecke, in der er vielleicht gar nicht stehen will. „Nur wer arbeitet, soll auch essen“ schreit die verräterpartei und der lohnsklave denkt sich „stimmt eigentlich (sic!), ich muß hier für meine paar kröten malochen bis der arzt kommt. und zu dem geh ich lieber nich, sonst ist der schöööne job weg.“ immer wieder so lecker, das neoliberale gift in kleinstdosen. der bettler ist nicht der, der dich um deinen lohn betrügt!!!
      hunde in der stadt gehören verboten.

      • Das schlimme ist dabei, das man einem solchen „augschwabter Donaufetzn“ / „Proll“ (umgangssprachlich, da ein echtes Klassenbewusstsein schon hinlänglich entfernt wurde) nicht ankreiden kann, dass das neoliberale Propagandagift bei ihm wirkt und mit Bildung ist es da auch nicht getan.

        • Ihr seid beide einfach dämlich. Wenn Menschen ihre eigene Würde zum Fenster rauswerfen, ist das auch nicht besser, als ihnen das Geld zum leben zu nehmen.

          Euch hirntote Reflex-Geld-Verschenker, die ihr nicht schlauer tickt als ein dämlicher Rumänien-Hundi-Befreier.

          Spart euch einfach eure Kommentare der Unwissenheit. Jedes, aber auch jedes mal wenn man einmal sagt, das Obdachlose, Hilfesuchende, Asylanten sich auch ein klein wenig einsetzen sollen, ein bischen eigene Leistung zum Stolz sein mitbringen sollten, positive Erfharungen machen sollen, kommt so ein Hirnfurz von euresgleichen um die Ecke.

          Ekelhaft dumme Bagage. Ihr stopft noch den Junkie mit Drogen voll, damit er nicht leiden muss obwohl seine Lösung wäre, clean zu werden.
          So entsteht übrigens Menschen-Würde. Die muss sich ein Mensch selbst erwirken und dazu gehört auch Mitarbeit.
          Was ihr wollt ist eine Mama, die euch an ihre Brust hebt und gleichzeitig wollt ihr das allen ermöglichen.

          Ist ja auf eine Art lobenswert, weil ein menschlicher Zug. Trotzdem steckt da eine Abhängigkeitserzeugung drin und handelt es sich um emotionale Erpressung und gleichzeitig eine Bestechung der Opfer, denen ihr vermittelt, das sie ohne Selbst tätig zu werden von euch eine Lösung hinterhergeworfen bekämen.

          Und ihr wundert euch seit Jahr und Tag, das die Leute euch verachten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.