Linuxdesktop des tages

GNOME: der linux-desktop ohne desktop.

Leute, wenn ihr nicht zu den jüngsten, wie windohs acht von den wischofon-grabbeloberflächen abgeschauten beglückungsideen der GNOME-entwickler geschubst werden wollt, dann nehmt halt MATE! Oder den spürbar schlankeren XFCE! Da könnt ihr kompjuter weiterhin so bedienen, wie ihr es gewohnt seid, seit ihr kompjuter bedient. Es gibt doch auswahl. Ihr seid nicht auf solche vergewohltätigungen angewiesen.

Guhgell des tages

Was, ihr benutzt dieses wattsäpp, um mit richtiger ende-zu-ende-verschlüsselung verschlüsselt zu tschätten? Dann seht aber zu, dass ihr die sicherungen eurer tschätts nicht in der „cloud“ von guhgell ablegt, wie es euch guhgell so leicht benutzbar anbietet:

Wir durchsuchen deine Chat-Verläufe nach vermarktbaren Informationen

Man kann geradezu spüren, wie sich die NSA bei scheißguhgell bedankt haben muss.