Warum man keinen webbrauser von ausgerechnet guhgell nimmt

Allerdings haben Anbieter wie Google bereits Wege gefunden, wie sie ihr Tracking trotz Cookie-Sperren weiterführen können

Wenn die größte überwachungs- und träckingklitsche der welt (mit firmensitz in einem mörderischen, kriegerischen und von geheimen morddiensten geprägten überwachungsstaat) einen webbrauser rausbringt, ist das ein produkt, von dem man die finger lässt, wenn man sein gehirn nicht nur als füllmasse im schädel hat.

Eine Antwort zu “Warum man keinen webbrauser von ausgerechnet guhgell nimmt

  1. Aber hey, eins muss man ihnen ja lassen. Dass diese Dreckssoftware überhaupt Webbrowser genannt wir, das ist schon eine hervorragende Leistung – auf die eine oder andere Art 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.