Stefan #Schostok: pressefreiheitsbegrüßer des tages

Der hannöversche oberwürgermeister Stefan Schostok so: die pressefreiheit ist ein hohes gut, das ich voll respektiere, aber nur, solange die jornalisten nicht auch noch mit dem rescherschieren anfangen [archivversjon für das land der digitalen radiergummis]:

Unterdessen hatte Schostok die Rede zum Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre am Donnerstag für eine heftige Kritik an Journalisten genutzt. Darin sprach er von der Pressefreiheit, die er „als sehr hohes Gut respektiere“. Diese habe aber Grenzen, die dann erreicht seien, „wenn als Grundlage der Berichterstattung offensichtlich Akten und Aktenbestandteile verwendet werden, die ihren Weg wohl auf nicht legalem Weg in die betreffende Redaktion gefunden haben dürften“

Bwahahahahaha!

Und näxsten sonntag dann wieder in der p’litischen sonntagsrede das hohelied der unabhängigen presse, die alles für die p’litische bildung der menschen in der BRD tut und als bollwerk gegen die ganzen fäjhknjuhs aus diesem interdingsda steht.

Stirb, heuchler, stirb! Verrecke, p’litiker, verrecke!

Eine Antwort zu “Stefan #Schostok: pressefreiheitsbegrüßer des tages

  1. Das so genial! Einfach alle Unterlagen zu illegalen, menschenverachtenden größeren und kleineren Rücksichtslosigkeiten und Verbrechen des Staates als Geheim und damit illegal zu veröffentlichen Kennzeichnen, dann ist das geregelt.

    Merke: Nur eine Presse die nichts berichtet – wie z.B. das bis zum Bersten mit steuerfinanziertem Bestechungsgeld gestopfte Staatsfernsehen – ist guter Journalismus.

    Feigenblattjournalismus erwünscht – echter Journalismus = Knast 😀

    Beste Unterhaltung mal wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.