Nein, herr staatssekretär!

Werter herr staatssekretär Gerd Billen,

sie haben einen brief an guhgell geschrieben, in dem sie folgenden witz zum besten geben:

„die Erfassung und Speicherung von Standortdaten trotz deaktivierten Standortverlauf“ wäre geeignet, „das Vertrauen der Verbraucher in die Nutzung von Angeboten und Diensten der digitalen Welt ganz gravierend und nachhaltig zu beeinträchtigen“

Nein, herr Billen, das stimmt nicht, und das wissen sie genau. Es gibt keine nachhaltige und gravierende beeinträchtigung irgendeines vertrauens. Tatsächlich ist es den meisten menschen zurzeit völlig egal, wie sehr sie von unternehmen überwacht, verdatet und als „rohstoff des 21. jahrhunderts“ (A. Merkel) an reklameheinis verkauft werden. Gefällt mir auch nicht. Ist aber so.

Aber dafür stimmte etwas anderes, was sie leider nicht schreiben: eine solche datenspeicherung ohne explizite einwilligung des davon betroffenen menschen ist illegal und würde in einem staat, der nicht so eine erbärmliche bananenrepublik wie die BRD ist, zu einer ganz normalen strafverfolgung führen.

Oder ist diese DSGVO etwa gar nicht dazu gedacht, gegen große unternehmen eingesetzt zu werden und soll nur dazu dienen, die ganz normale aktive internetzteilhabe ganz normaler menschen zu einer kwal und zu einem unkalkulierbaren juristischen risiko zu machen, um menschen von aktiver internetzteilhabe abzuschrecken?

Dann sagen sie das doch direkt so, sie stinkender scheißlügner!

Aber in jedem fall: ersparen sie mir und den rest der menschen in der BRD ihre widerwärtige heuchelei!

Ohne gruß.
Nach diktat verreist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.