Datenschleuder des tages

Amazon:
Mitarbeiter sollen Kundendaten verkauft haben

Es besteht der Verdacht, dass Amazon-Mitarbeiter vertrauliche Kundendaten vor allem an chinesische Händler weitergegeben hätten […] Dazu sollen Vermittler eingeschaltet worden sein, die die Daten zwischen 80 und 2000 US-Dollar angeboten haben

Tja, auch so ein unterbezahlter, geknuteter und entrechteter mitarbeiter des menschenrechtsverachtenden ausbeuterkonzerns „amazon“ muss ja von irgendwas leben. Das ist halt die kehrseite vom billig.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall leichtherzig und weitgehend konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.