„First world problem“ des tages

iPhone XS:
Nutzer klagen über „zu schöne“ Selfies

Ach, wird halt ein bisschen weichgezeichnet. Natürlich ohne dass man das abstellen kann, denn zu viel technische selbstbestimmung würde ja die zielgruppe des produktes eiFohn überfordern. Ich weiß gar nicht, was euch daran stört, ihr äppeljünger. :mrgreen:

Eine Antwort zu “„First world problem“ des tages

  1. Ach wo sind sie hin die Zeiten,
    wo die alten Babylonier noch Portraits unge“schönt“
    in ASCII-Keilschrift oder Keilschrift-ASCII
    herstellten 😉 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.