Äpp des tages

Eine gravierende Sicherheitslücke in der offiziellen Smartphone-App zum Parteitag der britischen Konservativen Partei (Tories genannt) hat persönliche Daten hunderter Teilnehmer der Veranstaltung offen zugänglich gemacht, darunter deren Mobiltelefonnummern. Man musste sich lediglich mit der leicht zu erratenden E-Mail-Adresse eines Politikers in der App anmelden und hatte Zugriff auf dessen Teilnehmerprofil – ein Passwort war nicht erforderlich […] soll etwa das Profilbild von Johnson kurzzeitig durch ein pornografisches Bild ersetzt worden sein

Bwahahahaha!

Wie immer und überall gilt: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch. Und dann gibts ja auch noch den datenschutz:

Außerdem merkten Teilnehmer an, die Anmeldung zum Parteitag sichere zwar die Vertraulichkeit aller überlassenen Daten zu und schließe eine Nutzung durch Dritte aus. In der fraglichen App jedoch habe man keine andere Wahl, als der Übermittlung seiner Daten an Dritte zur Nutzung durch CrowdComms zuzustimmen

Schön, dass ein paar p’litiker in ihrem paralleluniversum mal mitkriegen, welche bedeutung der datenschutz im alltag der allermeisten menschen so hat. Digital first, bedauern second.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.