Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat mal wieder eine studie gemacht und rausgekriegt, wie man beim selfieknipsen am sichersten zu tode kommt — die ergebnisse sind völlig unerwartet:

Besonders gefährlich sind Wasser, große Höhen und Verkehr

[…] Die Forscher konstatieren, das menschliche Verhalten mache die Selbstporträts gefährlich […]

Die taumelnde welt wird sich vom rausch dieser erkenntnis niemals wieder erholen!

Brüller des tages

Ist das noch Kunst oder kann das jetzt weg? In dem Moment, als der Auktionator von Sotheby’s einem telefonisch zugeschalteten Bieter den Zuschlag für das berühmte Banksy-Werk „Girl with Balloon“ erteilte, setzte sich ein im Bilderrahmen verborgener Schredder in Gang und schnitt das Bild vor den Augen der Anwesenden in Streifen. Hat da jemand gerade 1,04 Millionen Pfund (1,18 Millionen Euro) für ein paar Papierschnipsel bezahlt?

Ist jetzt ein bisschen dumm gelaufen für den käufer, der auf einmal unvermittels zum bestandteil eines kunstwerkes wurde und zusehen konnte, wie mal eben etwas mehr als ein megaeuro geschreddert wird. Aber: gefällt mir! 😉

Windohs zehn des tages

Windows 10:
Oktober-Update löscht anscheinend ungewollt eigene Dateien

Wer immer noch glaubt, dass die frickelbude meikrosoft so etwas wie automatische aktualisierungen im griff hat und gerade mal sechzig minuten zeit hat, höre sich einfach mal diesen heiteren vortrag von prof. Rüdiger Weis an. Aber keine tischkanten in gebissnähe!

Nachtrag: meikrosoft hat dann doch noch gemerkt, dass es irgendwie scheiße ist, den nutzern einfach die daten zu löschen und seine kaputte aktualisierung zurückgezogen.

Schöne grüße an die stadt münchen, die beschlossen hat, solche scheißprobleme auf stadtverwaltungsniewoh zu bekommen! :mrgreen: