Prüderiewahnsinn des tages

Hej, polizei, sendet mal rasch einen wagen! Dieser neunjährige neg… ähm… buschmann-schwanzträger da, der ist eben an mir sexuell übergriffig geworden… [link geht auf einen englischsprachigen text]

Wenn das so weiter geht, und die feminismusgetriebene gesamtgesellschaftliche neurose wird auch in der BRD jede woche ein bisschen schlimmer, dann wird es für männer noch richtig riskant, in eine volle straßenbahn einzusteigen — weil sie mit einem bein als vergewaltiger im knast sitzen, wenn sie versehentlich eine frau anrempeln. Was dem jungen passiert wäre, wenn im lande der weiblichen deutungshoheit und der rache-strafmaße nicht eine scheißüberwachungskamera belegt hätte, dass das klar ein versehentliches streifen mit dem rucksack war, möchte ich mir gar nicht vorstellen müssen…

Polizeiruf first, entschuldigung second. Kann ja nix passieren, wenns eine frau ist.

Orwellness des tages

Nutzer müssen sich nicht vor die Kamera stellen – Portal hat den ganzen Raum im Blick und wählt den Bildschirmausschnitt des Videos so, dass der oder die Sprecher stets im Mittelpunkt stehen. Facebook verspricht übrigens, dass das Unternehmen die Videos nicht sehe, speichere oder auswerte

*grusel!*

Nein!

„Wir“ brauchen keinen linken populismus. „Wir“ brauchen bildung, gehirn und ein ende dieser haltung, im rahmen der „wirtschaftskonformen demokratie“ die psyche und ihre leicht manipulierbare dummheit zu vergötzen und gleichzeit den verstand und seine metoden zu verachten. Und zwar auf allen verdammten scheißebenen der scheißgesellschaft. Die alternative ist die idiocracy und das mittelalter 2.0.

Ich habe mal einfach so „wir“ geschrieben, um der schon populistischen ansage, dass „wir“ etwas brauchten, zu widersprechen.

Fäjhknjuhs des tages

Bildzeitung und spiegel verbreiten fäjhknjuhs — das immerhin, das können sie noch, diese contentindustriellen fäkalmaden mit leistungsschutzrecht:

Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung, Bild online und BILD haben einen Artikel zu Stefans bevorstehenden Shows veröffentlicht, der in großen Teilen schlicht erfunden ist

Endlich wird die bundeswehrmacht pazifistisch geworden!!!!1!elf!!

Wegen vermeintlicher Mängel wird das Sturmgewehr G36 bei der Bundeswehr ausgemustert. Doch die Suche nach einem Nachfolgemodell ist schwierig. Offenbar sind alle angebotenen Gewehre bei Tests durchgefallen

[Archivversjon]

Wie haben die das nur früher hingekriegt, gewehre zu bauen? :mrgreen:

Hej, aber jetzt schön neue gewehre anschaffen. Scheißegal, obs in die schulen reinregnet, ob die infrastruktur verrottet oder ob wegen der elendslöhne und der wohnungsp’litik der BRD endlich auch vollzeit arbeitende menschen die tolle erfahrung der obdachlosigkeit machen dürfen: hauptsache, die gewehre können schießen. Schließlich ist die BRD von feinden umgeben! Trau keinem dänen! Und diese österreicher sind auch nicht zu unterschätzen. Und die sonst so sympatischen niederländer lassen nicht einmal mehr die DFB-auswahl im fußball gewinnen, die kriegen bestimmt bald imperialistische gelüste.

Und nein, dass man einfach das in jedem menschengemetzel dieser welt milljonenfach bewährte AK 47 nimmt, ist auch nicht drin. Die widerspräche ja der idee der wirtschaftsförderung in der BRD.

Aber zumindest in einem punkt müssen wir uns keine sorgen machen: das G36 wird nicht weggeworfen. Das wird demnächst nach afrika verkauft, als entwicklungshilfe.

Gruß auch an die bummsintelligenzbeleidigungsministerin Ursula „porno“ von der Leyen!