Hl. röm.-kath. kinderfickersekte des tages

Auf der Suche nach fast 800 Kinderleichen hat die irische Regierung systematische Ausgrabungen auf dem Grundstück eines ehemaligen Heims der katholischen Kirche genehmigt. Nonnen hatten im westlichen Tuam die Mutter-Kind-Einrichtung für Unverheiratete von 1925 bis 1961 betrieben. Die Bewohner sollen dort wie Sklaven gehalten und viele unterernährte kleine Kinder an Krankheiten gestorben sein

[Archivversjon, man weiß ja nie…]

Hej, werber! Guck mal!

Liest du immer noch hier mit, werber, du loch, du?! Hast du dich schon mal gefragt, wo das geld für die onlein-reklame hingeht? Na, ist doch klar: in die organisierte kriminalität, die den leuten klicktrojaner auf ihre wischofone kackt.

Ein weiteres Unternehmen zur Aufdeckung von Betrug, Pixalate, stellte erstmals im Juni ein Element des Betrugsschemas vor. Damals schätzte man, dass der von einer einzigen mobilen App begangene Betrug jährlich 75 Millionen Dollar an gestohlenen Werbeeinnahmen generieren könnte. Nachdem Pixalate seine Ergebnisse veröffentlicht hatte, erhielten sie eine anonyme E-Mail von einem Insider. Dort wurde angegeben, dass der gestohlene Betrag näher am Zehnfachen dieses Betrags lag

So, scheißwerber, jetzt musst du nur noch aufpassen, dass die leute, die dich für deine scheißwerbung bezahlen, niemals davon erfahren.

„Grundrecht auf demonstrazjon“ des tages

Demo gegen Polizeigesetz:
Anmelder soll 500 Euro Reinigungskosten zahlen

[…] Dzienus, der sich auch bei der Grünen Jugend engagiert, kann den Kostenbescheid der Stadt Hannover, der von der Polizei an ihn weitergeleitet wurde, nicht nachvollziehen. Der Platz der Göttinger Sieben, auf dem die Abschlusskundgebung stattgefunden hat, sei am Ende der Demonstration in Ordnung gewesen. „Wir waren die ganze Zeit auch in Kontakt mit der Polizei, keiner hat etwas über zu viel Müll gesagt“, sagt der Student […]

Das ist doch schön, dass man eine rechnung von der polizei kriegt, wenn man gegen ein polizeistaatsgesetz demonstriert. Da weiß man auch gleich, was die so vorgehenden polizeibeamten von diesem grunzgesetz halten.

Endlich! Windohs sicher mit neuem schlangenöl!!1!

Der Defender behauptet, Virendefinitionen aus der Zukunft geladen zu haben

Keine schadsoftwäjhr wird jemals wieder eine schangse haben! 😀

Ich habe übrigens leute kennengelernt, die keineswegs dumm waren und die mehr angst vor meikrosofts aktualisierungen als vor irgendwelcher schadsoftwäjhr hatten — denn sie haben immer und immer wieder erlebt, dass nach der aktualisierung irgendwas nicht mehr funkzjonierte. Das ist schon eine dumme idee von meikrosoft, auf produkzjonssysteme eine testversjon aufzuspielen…

Bittstellerei des tages

Na, glaubt hier jemand daran, dass es sinnvoll ist, sich mit einer petizjon an den deutschen bummstag zu wenden? Nun, unerwünschte petizjonen werden nach gutdünken und ohne rechtliche grundlage vom bummstags-sörver weggelöscht, damit sie gar nicht erst sichtbar werden. [Ja, ich weiß, wen ich da verlinke!]

Nein, mir gefällt die petizjon auch nicht. Aber gefallen oder nichtgefallen sind noch lange kein grund für so eine scheißwillkür. Als ob petizjonen nicht schon wirkungslos genug wären!