Kurz verlinkt

So sah die Welt aus, als Deutschland anfing, den Flughafen Berlin Brandenburg zu bauen
2006 – Wie ein anderes Universum 😱

Wie die welt wohl aussehen wird, wenn der fluchhafen berlin endlich als flughafen benutzt werden kann? Vermutlich wird es das einzige bauwerk sein, dessen bau 2006 begonnen wurde und das 1984 fertiggestellt wurde.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat zum baffen erstaunen des gesamten universums (einschließlich der mindestens sex eingerollten dimensjonen) rausgekriegt, dass irgendwelche TÜV-siegel auf webseits nix als schlangenöl sind, das „gefühlte sicherheit“ vermitteln soll.

Wird sich der kosmos jemals wieder von dieser einsicht erholen?

Ach ja, Fefe dazu:

Wer sein Geld nicht in Sicherheit sondern in PR-Prüfsiegel investiert, dem traue ich nicht

Übrigens: die europäische unjon will für das „sichere internet der dinge“ zertifizierungen einführen. Aber keine sorge, das macht nicht der europäische cyber-cyber-TÜV, das können die hersteller auch einfach selbst machen. Bwahahahahaha!

Madsack-scheißpresse des tages

Mit Honorardrückerei, kalt lächelnder Ausnutzung der miserablen wirtschaftlichen Lage freier Journalisten, macht Madsack den Penny-Markt für Zeitungshäuser, die ihren publizistischen Anspruch weitgehend aufgegeben haben und in der Regionalisierung, bei Kritikern Provinzialisierung getauft, ihrer Blätter ihr Heil und ihren Profit suchen

Übrigens, jornalist! Wenn du jetzt an den zuständen verreckst, die du selbst jahrzehntelang (und gegen die interessen deiner leser gerichtet) herbeigeschrieben und propagandistisch unterfüttert hast, dann ist das nur gerecht. Ich wünsche dir ein langsames, kwalvolles verrecken, du feind, du!

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke! Und nimm das stinkende „leistungsschutzrecht“, dass du für deine ausbeuter mitherbeigewirkt hast, mit in dein würmerloch!

Kristliche taliban des tages

[…] ihre Maria ist eine normale Mutter, die nicht begreifen kann, warum ihr Sohn am Kreuz sterben musste, sogar seine Wunder wie die Heilung von Kranken und die Auferweckung von Toten infrage stellt. Dies sorgt jetzt für Aufregung. Dramaturgin Anja del Caro hält einige der Briefe in der Hand, die ihr Theater bekommen hat. „Man fordert uns auf, das Stück umgehend vom Spielplan zu nehmen“, sagt sie. „Man stellt uns auf die Seite Satans, es geht bis hin zu Drohungen.“

Ich bin so froh, dass in europa die scheißreligjon halbwegs gezähmt und das mittelalter vorbei ist… leider im gegensatz zum nahen osten und zu großen teilen des amerikanischen kontinents.

Hl. röm.-kath. kinderfickersekte des tages

Auf der Suche nach fast 800 Kinderleichen hat die irische Regierung systematische Ausgrabungen auf dem Grundstück eines ehemaligen Heims der katholischen Kirche genehmigt. Nonnen hatten im westlichen Tuam die Mutter-Kind-Einrichtung für Unverheiratete von 1925 bis 1961 betrieben. Die Bewohner sollen dort wie Sklaven gehalten und viele unterernährte kleine Kinder an Krankheiten gestorben sein

[Archivversjon, man weiß ja nie…]

Hej, werber! Guck mal!

Liest du immer noch hier mit, werber, du loch, du?! Hast du dich schon mal gefragt, wo das geld für die onlein-reklame hingeht? Na, ist doch klar: in die organisierte kriminalität, die den leuten klicktrojaner auf ihre wischofone kackt.

Ein weiteres Unternehmen zur Aufdeckung von Betrug, Pixalate, stellte erstmals im Juni ein Element des Betrugsschemas vor. Damals schätzte man, dass der von einer einzigen mobilen App begangene Betrug jährlich 75 Millionen Dollar an gestohlenen Werbeeinnahmen generieren könnte. Nachdem Pixalate seine Ergebnisse veröffentlicht hatte, erhielten sie eine anonyme E-Mail von einem Insider. Dort wurde angegeben, dass der gestohlene Betrag näher am Zehnfachen dieses Betrags lag

So, scheißwerber, jetzt musst du nur noch aufpassen, dass die leute, die dich für deine scheißwerbung bezahlen, niemals davon erfahren.

„Grundrecht auf demonstrazjon“ des tages

Demo gegen Polizeigesetz:
Anmelder soll 500 Euro Reinigungskosten zahlen

[…] Dzienus, der sich auch bei der Grünen Jugend engagiert, kann den Kostenbescheid der Stadt Hannover, der von der Polizei an ihn weitergeleitet wurde, nicht nachvollziehen. Der Platz der Göttinger Sieben, auf dem die Abschlusskundgebung stattgefunden hat, sei am Ende der Demonstration in Ordnung gewesen. „Wir waren die ganze Zeit auch in Kontakt mit der Polizei, keiner hat etwas über zu viel Müll gesagt“, sagt der Student […]

Das ist doch schön, dass man eine rechnung von der polizei kriegt, wenn man gegen ein polizeistaatsgesetz demonstriert. Da weiß man auch gleich, was die so vorgehenden polizeibeamten von diesem grunzgesetz halten.

Endlich! Windohs sicher mit neuem schlangenöl!!1!

Der Defender behauptet, Virendefinitionen aus der Zukunft geladen zu haben

Keine schadsoftwäjhr wird jemals wieder eine schangse haben! 😀

Ich habe übrigens leute kennengelernt, die keineswegs dumm waren und die mehr angst vor meikrosofts aktualisierungen als vor irgendwelcher schadsoftwäjhr hatten — denn sie haben immer und immer wieder erlebt, dass nach der aktualisierung irgendwas nicht mehr funkzjonierte. Das ist schon eine dumme idee von meikrosoft, auf produkzjonssysteme eine testversjon aufzuspielen…

Bittstellerei des tages

Na, glaubt hier jemand daran, dass es sinnvoll ist, sich mit einer petizjon an den deutschen bummstag zu wenden? Nun, unerwünschte petizjonen werden nach gutdünken und ohne rechtliche grundlage vom bummstags-sörver weggelöscht, damit sie gar nicht erst sichtbar werden. [Ja, ich weiß, wen ich da verlinke!]

Nein, mir gefällt die petizjon auch nicht. Aber gefallen oder nichtgefallen sind noch lange kein grund für so eine scheißwillkür. Als ob petizjonen nicht schon wirkungslos genug wären!

Kennt ihr den schon?

Frage: was ist es, wenn man nacktfotos von sich selbst in die klaut hochlädt?

Die antwort gibt Jennifer Lawrence, preisgekürter contentindustrie-mietkörper für miese filme:

Die Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, die neben anderen bekannten US-Schauspielerinnen wie Kirsten Dunst zu den Celebgate-Opfern gehört, bezeichnete die Veröffentlichung gestohlener Nacktfotos 2014 als sexuellen Missbrauch, es handele sich nicht um einen Skandal, „sondern ein Sexverbrechen“

Und morgen im gleichen kino: ich wurde sexuell belästigt, denn ich wurde angeguckt, als ich mich nackt auf die straße stellte. Warum tut denn keiner was gegen diese ganzen kwasivergewaltigungen?!!!!! Schwanz ab!!!!!1!!1!