Fluchhafen des tages

Was hatten wir denn so richtig lange nicht mehr bei diesem berliner leuchtturmprojekt für lichtallergiker? Richtig:

Flughafen
Wird die BER-Eröffnung schon wieder verschoben?

Flughafenchef Lütke Daldrup macht Druck auf Politik und Behörden: Für einen Betrieb ab 2020 will er TÜV-Kriterien lockern […] Bei der Sicherheitsstromversorgung und der Sicherheitsbeleuchtung im BER-Terminal hat der TÜV inzwischen 1622 „wesentliche Mängel“ und 950 einfache Mängel (Stand September) festgestellt, die eine Abnahme bisher unmöglich machen

[Archivversjon]

Genau, lockert einfach die sicherheitskriterjen! Abgas-grenzwerte könnt ihr ja auch einfach lockern. Was kann da schon passieren, wenn man alles lockert, woüberall irgendwelche asozjalen kriminellen tätig sind? :mrgreen:

Das land, in dem wir gut und gern leben¹…

Stefan ist 39 Jahre alt und seit fast zwei Jahren obdachlos. In den vergangenen Monaten hat er drei Knöllchen bekommen, weil er im Freien geschlafen hat. Lagern und Campieren heißt das in der Amtssprache und wird mit 20 Euro bestraft. Viel Geld für jemanden, der auf der Straße lebt

[Archivversjon]

¹Dieser spruch stand auf CDU-wahlplakaten bei der letzten bummstagswahl.

Und nun zum spocht

Fifa-Präsident Gianni Infantino plant im Geheimen den Verkauf aller relevanten Rechte des Weltfußballverbandes an ein Konsortium mit Verbindungen nach Saudi-Arabien

Auch weiterhin viel spaß beim biersaufen und brüllen zum geldball! Diese scheiße läuft nur, weil ihr alle mitmacht.

Und natürlich viel spaß beim bezahlen des rundfunkbeitrages, mit dem diese ganze scheißkorrupzjon mitfinanziert wird.

Heimathorstministerjum des tages

Neuerdings begrüßt Ber­line­r*innen in der U-Bahn ein Plakat des Heimatministeriums. „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ So viel auf Deutsch und zur Einstimmung. Weiter geht es auf Russisch, sodass nur diejenigen, die wirklich gemeint sind, verstehen, dass es eigentlich um einen Abschied geht. „Bis zum 31. 12. gibt es für freiwillige Rückkehrer für bis zu zwölf Monate die Möglichkeit einer Übernahme von Wohnkosten.“