Exit des tages

Der unabhängige, privat betriebene deutsche bloghoster blogsport wird in kürze verschwinden. Unter anderem auch, weil die macher nach über einem jahrzehnt auch mal wieder urlaub machen möchten, ohne angst vor anwaltsbriefen mit gesetzten fristen haben zu müssen. Der betrieb einer privaten, von anderen menschen interaktiv nutzbaren website ist und bleibt in der BRD ein echtes existenzjelles risiko, scheißegal, ob es sich um ein blog, eine blogplattform oder ein webforum handelt. Und es ist in den letzten zehn jahren nicht besser geworden. Ganz im gegenteil. Und genau das ist p’litische wille der CDUCSPDUAFDPGRÜNETC. Bis hin zu schwachsinnsgesetzen wie dem leistungsschutzrecht für presseverleger.

Wer etwas von dort erhalten möchte, ohne sich auf sein glück zu verlassen: mit wget kann man sich relativ leicht einen mirror anlegen. Bitte packt torrents und haltet sie verfügbar! Sharing is caring!

Wusstet ihr schon?

Wusstet ihr schon, dass scheißjuhtjuhbb von scheißguhgell eventuelle texte in von euch hochgeladenen videos erkennt und verarbeitet — wenns URLs sind, schaut evil guhgell gleich mal vorbei [link auf einen englischsprachigen text]

Das video zeigte eine URL, die er unter kontrolle hatte und dazu benutzte, seinen XSS-exploit zu testen. Nach hochladen des videos schaute er kurz nach, um sicherzustellen, dass niemand diese URL besucht hat. Dabei fand er einige zugriffe von einem user-agent namens Google-YouTube-Links […]

„Das war der moment, in dem ich bemerkte, dass die URLs im video in der adressleiste sichtbar waren. Es sieht so aus, als hätte juhtjuhbb eine OCR über mein gesamtes video laufen lassen und die entscheidung getroffen, die enthaltenen links zu verfolgen“.

Das ist genau der moment, in dem man sich mal fragen sollte, welche weiteren kleinen und heimlichen „datenverarbeitungen“ dieses juhtjuhbb von der größten träcking- und überwachungsfirma der welt so durchführt. Gesichtserkennungen? Erkennung des ortes durch vergleich mit striehtwjuh und sonstwie aggregierten bildmateriales mit JPEG-geokoordinaten (die macht euch jede wischofon-wanze in eure bilder rein)?

Und nein, um die erkennung von spämm und kriminalität geht es dabei nicht. Spämmige und in spämms verlinkte scheißvideos voller lügen irgendwelcher reichwerdexperten bleiben regelmäßig, trotz begründeter spämmmeldung von mir, monate- bis jahrelang auf juhtjuhbb stehen. (Ich habe es inzwischen aufgegeben, solche spämm an juhtjuhbb zu melden, weil dort kein interesse an spämmbekämpfung zu bestehen scheint.) Eine OCR in diesen videos wäre viel einfacher als das auslesen von text aus der adresszeile eines abgebildeten brausers durchzuführen, denn es handelt sich um großformatige schrift in klarem schriftbild. Es geht evil guhgell bei seinen heimlich durchgeführten videoanalysen nur um noch mehr überwachung der nutzer.

Auch weiterhin viel spaß und orwellness bei der täglichen totalüberwachung durch evil guhgell, einer klitsche aus dem weltüberwachungsstaat USA! Und immer schön alles mit dem wischofon machen! Und immer schön alles zu guhgell hochladen! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen! Und die konzerne lieben euch doch alle! Sie lieben euch doch!

„Künstliche intelligenz“ des tages

Ich sage mal nix und gebe weiter zu Fefe.

Mal schauen, wie lange es noch dauert, bis ich durch eine „künstliche intelligenz“ ersetzt werden kann! (Wenn ich nach den künstliche-intelligenz-versprechungen der neunzehnhundertfuffziger jahre gehe, die heute unter den ganzen scheißjornalisten niemand mehr präsent zu haben scheint, wäre das schon längst geschehen. Dieser irrsinn kommt halt immer mal wieder hoch.) 😉

Guhgell des tages

Ihr benutzt wördpress? Guhgell will es euch jetzt so richtig einfach machen, eure webseit in eine träcking- und überwachungswanze von guhgell zu verwandeln. Müsst ihr unbedingt einbauen! Es gibt auch klickegroschen aus guhgells reklamemonetarisierung! Und die statistiken von guhgell anal-lüg-fix direkt im wördpress-cockpit. Hej, und vor allem geld, versteht ihr, GELD! Dafür hättet ihr doch sogar bei der scheiß-STASI angefangen…

Security des tages

Na, benutzt hier jemand eine tastatur oder eine maus von logitech? Unter windohs? Mit einer „konfigurazjonssoftwäjhr“ von logitech (wofür auch immer, aber hej, ist halt windohs)?

Aufgrund einer fehlenden Prüfung nimmt die Software Befehle von beliebigen Websites entgegen und führt Kommandos aus. Auf diesem Weg könnten entfernte Angreifer zum Beispiel Tastaturen fernsteuern und so quasi direkt Schadcode in bedrohte Systeme eingeben

Weia! Was hat so eine… ähm… sicherlich nicht zufällig entstandene „fernwartungsfunkzjon“ in einem angeblichen treiber zu suchen?! Die wurde da doch mit irgendeiner absicht reingemacht, und dahinter steht ein vorhaben, das den käufern von logitech-produkten sicherlich nicht gefallen würde, wenn logitech es offen kommunizierte. Kohd entsteht nun mal nicht von allein. Leider.

Wieso ich „angeblicher treiber“ schreibe? Naja, typischerweise steht auf solchen mitgelieferten CDs oder gar DVDs zu mäusen und tastaturen „treiber für meikrosoft windohs“ drauf, aber da ist kein für den betrieb unter meikrosoft windohs erforderlicher treiber drin, sondern ein kackfass voll mit beim einlegen halbautomatisch installierter, unnützer blähscheiß-softwäjhr und gar nicht so selten sogar offene schadsoftwäjhr (wie träckende brausererweiterungen, irgendwelche adwäjhr und dergleichen drextrojaner). Und so kommt es dann, dass ein „treiber“, der auf richtigen betrübssystemen im schlimmsten fall ein paar hundert kibibyte zum installazjonsumfang beitragen würde, unter meikrosoft windohs zur installazjon von hunderten von mebibytes führt.

Probierts aus! Steckt die maus rein! Steckt die tastatur rein! Die funkzjonieren auch so (nachdem windohs mit seiner hardwäjhr-erkennung durch ist). Ohne den angeblich alles besser machenden und erforderlichen „treiber“. Sogar unter windohs. Ja, sogar schon unter windohs 98. 😉

Auch weiterhin viel spaß bei der täglichen vergewohltätigung durch konzerne, die euch hassen und verachten!