Hartz IV des tages

Es war der erste Brief, den der Bub bekommen hatte in seinem Leben, und freudestrahlend lief er zu seinem Vater, ihn herzuzeigen. Der Vater öffnete den Brief, aber als er ihn gelesen hatte, gab es zur Freude keinen Grund mehr. „Forderung“ stand drin, „fällig“, „durchsetzbar“, vor allem aber: 1036,30 Euro. Mehr als 1000 Euro soll der elfjährige Anton an die Bundesagentur für Arbeit bezahlen – zurückbezahlen für seine Mutter, weil die es bei der Berechnung ihrer Hartz-IV-Leistungen mit der Wahrheit nicht so genau nahm

Natürlich hat die mutter ihr kind auch noch misshandelt… schön, wenn man dafür als misshandeltes kind vom dschobbcenter (ohne dschobbs) auch noch eine rechnung kriegt.

Eine Antwort zu “Hartz IV des tages

  1. Das Jobcenter München irrt sich. Die Leistungen von Leistungsberechtigten dürfen eben nicht wie in der Sippenhaft gegeneinander verrechnet werden, weil einer seine Pflichten verletzt.
    http://sozialrechtsexperte.blogspot.com/2012/11/jobcenter-hat-mahnungen-kinder.html

    Übrigens ist Abtreibung auch eine tötliche Mißhandlung des Kindes – das stört doch sonst soviele nicht? Wieso das vorenthalten von ein bischen Geld und etwas Realitätskonfrontation in jungen Jahren?

    PS: Ich hab grad wieder Schwierigkeiten mit der Doppelmoral in der Nachricht / Diskussion. Wieso stört diese finanzielle „Mißhandlung“ von geborenen Kindern denn?
    Die können das wenigstens überleben, die hilflosesten Kinder bringt man um und um ihr ganzes Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.