Wenn die neureligjon gender die altreligjon kristentum trifft

Die ganze wahrheit über die weihnachtsgeschichte, frisch aus dem schwedischen fernsehen: Maria hat sich geklont, Jesus wurde als mädchen geboren und war eine transe

In wirklichkeit ist das natürlich so gelaufen, dass Maria mit schon dicklichem bauche ihre kusine Elisabet besucht hat und zu ihr gesagt hat: „Das war eine tolle idee von dir. Du wirst es nicht glauben, aber Josef, der fromme idjot, hat die geschichte mit dem heiligen geist einfach gefressen“. :mrgreen:

Eine Antwort zu “Wenn die neureligjon gender die altreligjon kristentum trifft

  1. NichtsGlauben heißt auch nicht, das man mehr weiß, als die, die glauben.

    Und es heißt erst Recht nicht, das jemand, der die Glaubensgrundlagen anderer Menschen mit Füßen tritt, weil er selbst eine andere Weltanschauung hat, dadurch als Mensch zu etwas besserem geworden wäre weil er keine Religion hätte.

    Es gibt viele Menschen, die beteuern nichts zu glauben und sind wahnhafte Religiöse. Beobachte einfach hardcore Atheisten oder solche, die das Aufgeklärt sein damit verwechseln, lautstark ihre Verachtung gegenüber Gläubigen, Religionen, Aberglauben und religiöser Institutionen zu verkünden.

    Es gibt keinen Menschen, der nicht etwas glaubt. Denn der Mensch muss auf Erfahrungen aufbauend die Erwartungshaltung zur fortgeschriebenen Zukunft glaubend zur Kenntnis nehmen.

    Woher weißt du, das nicht morgen die Sonne auf die Erde stürzt? Das der Mond seine Bahnen weiter kreist? Die Schwerkraft weiter Ihren Dienst so tut? Dein Einkommen noch Bestand haben wird? Der Schöpfer nicht doch die Bibel als sein Wort und seinen Gesandten als Retter der Menschheit geschickt hat?

    Du kannst nur glauben, das dies so ist und jenes anders ist. Du weißt es nicht, weil du die Tatsachen nicht schaffst. In dieser Relativität bewegen wir uns alle und jedem steht das Recht zu selbst zu entscheiden welche Farbe seine Höhlengleichnisswand bekommt. Und zur Mission: Es war und ist erlaubt für seinen Standpunkt zu werben. Machen alle. Die Moral-Extremisten unter den Einstellungsmoralisten den ganzen Tag.

    PS: Wieviel Moralist und Extremist steckt eigentlich in Bloggern, die gerne über die Verfehlung anderer ranten? ;-p

    Naja, immerhin moralierst du mit Stil und ner Haltung. Das gelingt schon mal nicht jedem. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.