Zitat des tages

Der aktuelle Hype ist nur eine Aufmerksamkeitsmasche der Medien, die aktuell keine sinnvollen Themen haben, über die sie berichten können. Besonders der Zwischenfall der veröffentlichten Datensätze von Politikern vor wenigen Tagen trägt dazu bei, dass immer mehr Falschmeldungen öffentlich werden. Nur weil Stars- oder Politiker-Daten veröffentlicht werden, bedeutet das nicht, dass wir solche Zwischenfälle nicht täglich erleben. Tausend Datensätze sind im Vergleich zu den abgeflossen Daten der letzten Jahre ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Einzigen, für die das nützlich ist, sind die Medien und der Staat. Die Medien bekommen einen falschen Hype (und ihre Klicks). Der Staat erhält mehr Geld für Überwachungsmethoden.

Es ist schnell getan mehrere Millionen Datensätze, die illegal erworben wurden, zusammen in einer Datenbank zu vereinen. Bei einer einfachen Suche im Netz, findet man schon nach wenigen Minuten hunderttausende von Datensätzen oder komplette Datenbanken. Fehleinstellungen, Sicherheitslücken, Missbrauch und die Nachsicht mit sozialen Medien (Privacy & Technology) der Öffentlichkeit und des Staates kommen nun eiskalt als Rechnung serviert zurück zu den Endanwendern. Die Frage ist am Ende, ob wir für die Zukunft etwas daraus lernen.

Dass menschen etwas für die zukunft lernen könnten… ist leider nicht zu erwarten. Die einzelnen, die zurzeit etwas lernen und auch wie ein mensch leben, der etwas gelernt hat, werden von ihren mitmenschen ausgelacht, als sonderlinge oder gar geisteskranke betrachtet und ausgegrenzt, so weit gehend, dass es ein existenzjelles problem für sie wird. Diese gesellschaft fördert konformismus, dummheit und lernresistenz, und sie beseitigt individuelle intelligenz, würde und freude am schlausein. Sie ist ein idealer nährboden für verbrecher, blender, werber und demagogen… 😦

Eine Antwort zu “Zitat des tages

  1. Und jetzt kommen noch 2017 gesetzlich legalisierte Kopien von Ausweisdokumenten in die Datenbanken. Ja, die müssen als „Kopie“ gekennzeichnet werden. Aber wie unterscheidet man eine Kopie von einer „Kopie“? vor allem wenn sie digital vorliegt?
    Das wird das Paradies für alle Identitätsdiebe – oder ist es schon.
    Die wenigsten dürften es wie ich machen:
    https://wwwahnsinn.wordpress.com/2017/11/09/ablichten-kopieren-fotografieren-scannen-von-ausweisdokumenten/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.