Katolizismus des tages

Als Abiturientin trat Doris Wagner 2003 in die katholische Gemeinschaft „Das Werk“ ein und sie geriet in ein Räderwerk aus Befehl und Gehorsam. Für eigene Gedanken und Bedürfnisse, fürs eigene Ich war kein Platz. Ordenskleidung gab es zwar nicht, aber der Körper der Frau musste züchtig verhüllt sein, um bei Männern – auch bei geweihten Männern – keine Begehrlichkeiten zu wecken. Ein Pater zwang sie mehrfach zum Sex, ein anderer wurde im Beichtstuhl übergriffig und immer gab man ihr die Schuld

Es werden halt im katolizismus nicht nur kinder zur verfügungsmasse für die hl. ehelosen schwänze gemacht… [archivversjon]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.