Die gute nachricht des tages

Die reklameblase im internetz platzt, meint al jazeera, und ich hoffe, die haben recht [link geht auf einen englischen text]:

Für die digitale nachrichtenindustrie waren es ein paar miese wochen. Mehr als tausend mitarbeiter, darunter viele reporter, haben ihre dschobbs in unternehmen wie buzzfeed, huff post und vice verloren.

Noch vor fünf jahren wurden diese digitalen nachrichtenseiten als die zukunft des jornalismus angesehen. Die entlassungen deuten jedoch darauf hin, dass das geschäftsmodell, auf dass die unternehmungen angewiesen sind, die erlöse durch klickbasierte werbeeinnahmen, nicht zu einem profitablen bilanzergebnis führt

Mögen die ganzen reklamebasierten geschäftsmodelle schnell und doch unterhaltsam kwalvoll verrecken, auf dass alles verschwinde, was am web unerträglich geworden ist! Ich war leider um ein jahr zu optimistisch, wenn es jetzt endlich losgeht mit der großen pleite.

2 Antworten zu “Die gute nachricht des tages

  1. Pingback: Kennt ihr den schon? | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.