Bargeld ist so langsam…

Habt ihr das auch gehört, wie die bargeldabschaffer euch erzählt haben, dass dieses bargeld total umständlich ist, alles verlangsamt und zu verzögerungen an den kassen führt? Das stimmt gar nicht, bargeld ist sogar schneller als kartengeld oder wischofongeld [archivversjon].

Zahlungen mit Schein und Münze sind damit rund sieben Sekunden schneller als mit Karte und Eingabe der PIN-Nummer. Beim Einsatz des Plastikgeldes mit Unterschrift sind es sogar 16 Sekunden

Und billiger ist das bargeld auch — obwohl die spezjalspezjalisten, die diese studie gemacht haben, kosten von 24 cent pro bezahlvorgang ermittelt haben.

Aber das wird die bargeldabschaffer nicht davon abhalten, uns allen erstmal andere lügen in ihren PResseerklärungen aufzutischen, um dann nächstes jahr doch wieder die behauptung aufzustellen, dass bargeld die zahlungsvorgänge verlangsame. PR-heinis wissen ganz genau, wie schnell die informazjonen aus dem gedächtnis der allermeisten menschen wieder mit dem strom der immer wieder neuen nachrichten rausfließen, statt zu wissen zu werden. Bis dahin erzählt man den menschen am besten, dass plastikgeld sicherer als bargeld ist. Und die komplettenthirnte generazjon wischofon braucht ja gar keine argumente mehr, um zu glauben, dass mit dem wischofon alles viel besser ist. Denen kann man jede scheiße andrehen, hauptsache, sie läuft auf ihrem wischofon.

Propaganda des tages

Einige knallköppe… ähm… aufmerksame betrachter der von ihnen wahngenommenen wirklichkeit aus der AFD haben einen tollen rassistischen trend in der reklame entdeckt und gleich mal eine schöne zusammenstellung von beispielreklamefotos in ihre S/M-kanäle verklappt.

Und ja, auch hier weiß ich genau, was und wen ich verlinke… 😉

Endlich! Die zukunft ist da!

Flugtaxis nehmen Kurs auf Frankfurter Flughafen

[…] Am Frankfurter Flughafen soll die von Tech-Firmen getriebene Zukunft bald beginnen

Über die „klimaneutralität“ dieser zukunft reden wir dann später, nachdem sämtliche autobesitzer mit direkten und indirekten sondersteuern abgezockt wurden und nachdem radfahren wegen absurder überregulierung und hochgefährlichen benutzungspflichtigen radwegen — nur dazu ausgeschildert, damit die räder weg sind, wo autos rasen sollen und zum hohn als „fahrradfreundliche“ verkehrsp’litik bezeichnet — zu einem juristischen und medizinischen risiko geworden ist. Oder wir reden gar nicht mehr darüber. Endlich kann man über die staus hinwegfliegen, wenn man es sich leisten kann! Wird auch mit braunkohle angetrieben! Gefördert von einer bananigen bummsregierung, die es nicht einmal hinbekommt, dass in berlin ein fluchhafen gebaut werden kann. Wollen wir wenigstens mal hoffen, dass flugtaxis besser, sicherer und weniger asozjal fliegen als die fahrer von autotaxis auto fahren…

Dieser nahverkehr und diese S-bahnen, die es überall schon gibt, wo so eine extratolle idee infrage kommt, sind ja wirklich unbenutzbar, igittigitt, die sind ja so zwanzigstes jahrhundert… kommt, lasst uns dummes staatsgeld, für das kein mensch haftet, aber für das die eh schon durch mies bezahlte arbeit ausgebeuteten bezahlen, in die zukunft… versteht ihr: IN DIE ZUKUNFT… streuen!

Und die menschen in frankfurt freuen sich auch. Auf den richtigen flugstrecken kann man die asozjalen brummer für asozjale menschen ja nicht einsetzen, und so kommen endlich auch leute an fluglärm, die bislang prächtig ohne fluglärm ausgekommen sind. Das ist doch ein toller fortschritt!

Aber aufpassen bei der einführung! Nicht, dass der willige flugtaxibenutzer auf dem weg zum flugtaxistand zu lange im stau steht! Wird ja nicht weniger verkehr…