Studie des tages

Ist es nicht schön, dass es dieses internetz gibt? Da hat ja jeder mensch zugriff auf informazjonen und bekommt so eine schangse, sich ein bisschen zu bilden. Ist halt nur doof, wenn man dann ständig irgendwelche kommerzjellen S/M-drexseits benutzt, die mit ausgewiefter, direkt an die dumme psyche appellierender metodik alles dafür tun, einen stundenlang auf der drexseit zu halten, damit auch ja die ganze reklame vermarktet werden kann — und man deshalb dort im bullschitt-strudel versinkt:

Studie:
YouTube verantwortlich für Verbreitung von Flat-Earth-Bewegung

Danke guhgell! Danke juhtjuhbb! Eure algoritmen sind die besten, und mit euch wirds die menschheit noch weit bringen! :mrgreen:

Und jetzt noch eine gallehaltige anmerkung zur medienkompetenz, die ich übrigens auch in rückständiger guter dudenrechtschreibung und mit leicht entkraftworteter sprache im heiseforum gemacht habe…

So lange menschen schulisch und allmedial auf unhinterfragte gläubigkeit statt auf einsicht dressiert werden und zudem nicht die geringste aufklärung darüber erhalten, was diese wissenschaft eigentlich ist und welche metoden sie anwendet, so lange werden sie alles fressen, wenn es ihnen in einem bestimmten, autoritären stil und scheinbar breit belegt vorgetragen wird.

(Ich selbst habe es eine zeitlang immerhin für gut möglich gehalten, dass das apollo-programm der USA keine astronauten auf den mond befördert hat, sondern eine mediale inszenierung war — und ich musste eine menge lesen und nachdenken, um mich davon zu überzeugen, dass die damals in den USA wirklich so irre waren. Die sowjetunjon hätte eine apollo-inszenierung auch entdeckt und aufgedeckt, öffentlich belegt und weidlich für ihre propaganda ausgenutzt — die haben nämlich ganz sicher den unverschlüsselten funkverkehr abgehört und seine kwelle geortet. Grüße auch an herrn Wisnewski und herrn Geise! Von der offizjellen verschwörungsteorie zu 9/11, die zur bekwemen propagandistischen grundlage für US-amerikanische ölkriege und die scheibchenweise abschaffung von menschenrechten wurde, konnte mich hingegen noch niemand so richtig überzeugen. Zumal es nicht zu einem krieg gegen saudi-arabien kam, obwohl doch fast alle angeblichen terroristen saudis waren.)

Man kann sehr vielen schulisch, in „geisteswisschenschaften“ hochschulisch und jornalistisch dressierten menschen jeden beliebigen bären aufbinden und diesen durch massenhaft „fakten“ belegen, solange der bullschitt nur nicht der unmittelbaren wahrnehmung der angelogenen direkt widerspricht. Ja, es sind wirklich erschreckend viele und gar nicht so dumme menschen, die man auf diese weise wirksam belügen kann. Ich mache das manchmal als kleinen spaß, um menschen zu kritischem denken anzuleiten, und deshalb weiß ich es. (Hast du schon die spektrum der wissenschaft gelesen? Diese schokoladenstudie ist wirklich überraschend! Wenn du nur nach jeder mahlzeit einen riegel zartbitterschokolade isst, nimmst du ab. Keiner weiß warum. Aber es funkzjoniert. Es funkzjoniert sogar besser als jede diät zur gewichtsredukzjon. — Ach, wirklich? Natürlich kläre ich das immer auf.) 😉

Sehr hilfreich ists bei solchen lügen, wenn sich die dumme psyche damit wohlfühlt, denn dann wird der verstand ausgeschaltet, während sich der mensch in wohliger tierhaftigkeit suhlt. (Deshalb sind bestimmte temen aus guhgells sicht der dinge auch ideal für die werbeplatzvermarktung — ein funkzjonierender verstand ist für die dumme reklame nun einmal kontraproduktiv.) Im zweifelsfall einfach noch ein paar „experten“ dazuholen. Akademische grade sind bei der expertennummer extrem hilfreich, müssen aber nicht unbedingt sein… und im zweifelsfall niemals hinter dem doktor des „experten“ schreiben, in welchen fach er promoviert hat!

Das könnt ihr auch an diesem heise-artikel aus der jornalistenhirngruft eines Tilman Wittenhorst sehen: da ist zwar von einer „wissenschaftlichen studie“ die rede, wisst schon, das ist *trommelwirbel!* wissenschaft, aber kein wort davon, in welchem magazin diese studie veröffentlicht wurde und was ihr DOI ist, falls man selbst mal einen blick hineinwerfen möchte. Und damit die eigene und selbstbestimmte meinungsbildung auch so richtig vollkommen unmöglich wird, gibt es nicht einmal den veröffentlichungstitel und die autoren der studie¹ — viel spaß bei der reschersche in der unibiliotek, wenn jemand näheres wissen will. Die erwähnung des faulen zauberwortes „wissenschaft“ muss für die glaubwürdigkeit des artikels hinreichen, und außerdem stand da noch was im „guardian“, aber auch da spielen datum und titel keine rolle, so dass man sich die erwähnung in artikel mangels intellektuellen nährwertes eigentlich sparen konnte. Aber hej, sagt der scheißjornalist damit völlig unbelegt, es gibt mehrere kwellen, es ist also eine mehrfach belegte tatsache, was ich hier schreibe. Da muss man ja nicht auch noch die kwellen belegen. Ich bin mir sicher, dass sich beinahe jeder leser des artikels völlig damit begnügt hat (es ist ja auch nicht gerade ein tema großer lebenspraktischer relevanz) und es jetzt für eine tatsache hält, dass juhtjuhbb der hauptgrund dafür ist, dass absurde, der unmittelbaren erfahrung widersprechende² welt- und verschwörungsteorien³ verbreitet werden. Näxsten monat kommen dann die zensurforderungen, wisst schon, zum schutz der demokratie und zum kampf gegen den hass im netz.

Genau dieser vom frontalschulbetrieb abgeschaute, autoritäre, den leser als dumm und unfähig behandelnde stil von scheißjornalisten bereitet erst den boden für eine großteile unserer kultur und zivilisatzjon mit sich reißende flut antiintellektueller scheiße, die sich einfach des gleichen stiles bedient. Für die verbreitung von grobem unfug, esoterik, wisschenschaft und intelligenzbeleidigender propaganda gilt: von der täglichen praxis der p’litik und des scheißjornalismus lernen heißt siegen lernen!

¹Ja, ich habe gelesen, dass Asheley Landrum als „studienleiterin“ genannt wurde. Das ist keine autorenliste.

²Dass die erde aus jedem blickwinkel rund und damit höchstwahrscheinlich grob kugelförmig ist, kann man leicht durch beobachten einiger mondfinsternisse überprüfen. Der schatten der erde auf dem mond ist niemals elliptisch, wie er es bei einigen winkeln sein müsste, wenn die erde eine scheibe wäre, sondern er ist immer kreisförmig.

³Wenn die erde wirklich flach wäre, müssten enorm viele menschen die fehlinformazjon einer grob kugelförmigen erde bewusst und absichtlich verbreiten, unter anderem jeder pilot, seefahrer, und astronom. Dass zehn leute kollektiv die schnauze halten, ist möglich; dass aber hunderttausende kollektiv die schnauze halten, ist sehr sehr unwahrscheinlich.

2 Antworten zu “Studie des tages

  1. laut des links-grün versifften guardians handelt es sich um ergebnisse einer präsentation beim jahrestreffen der American Association for the Advancement of Science. da gibt es im allgemeinen erst ein doi, wenn das abstract irgendwo in einer fachzeitschrifr publiziert wurde. nichtsdestotrotz sollte die journaille auf das abstract oder e-poster oder, sofern verfügbar, den webcast verlinken. auch sollte erwähnt werden, dass konferenzergebnisse fast immer nicht peer-reviewed sind. es kann also im prinzip jede, die zugelassen wird, erzählen, was sie möchte. das muss nicht stimmen.
    all das macht die journaille nicht. und sie macht es meistens regelmässig nicht. direkte quellenlinks zu studien, die erwähnt werden, sind doch eher selten, wenn man mal von spezialmagazinen wie spektrum o.ä. absieht.

    • wenn man mal von spezialmagazinen wie spektrum o.ä. absieht

      Die spektrum der wissenschaft wird allerdings das bevorstehende pressesterben überstehen, denn sie hat im gegensatz zum wegwerfprodukt „zusammengestellte nachrichten“ einen wert für ihre leser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.