Und nun zu den BRD-schulen

Demnach haben acht von zehn Kindern an Grundschulen noch keine Ängste. An den weiterführenden Schulen – außer an den Gymnasien – nehmen sie dann jedoch deutlich zu. Jedes dritte Kind ist laut der Studie betroffen. Grund seien Gewalt, Mobbing oder Ausgrenzung auf dem Schulgelände, aber auch unangenehme Situationen auf dem Heimweg

Aha, für rd. zwanzig prozent der schüler von BRD-zwangsschulen beginnen lt. deutschlandfunk die jahre der schulischen angst und gewalt bereits in der grundschule. Aber hej, das ist im gegensatz zu den rd. 33 prozent im späteren schulbetrieb „nur“ eine ignorierbare minderheit, wenn jeder fünfte unterzehnjährige nur noch mit angst zur scheißschule geht. Dann ist ja alles gut. Dann können die schüler ja weiterhin die gesamte in dieser unsäglichen gesellschaftlichen sortierungs- und ausgrenzungsanstalt empfangene psychische gewalt untereinander weitergeben und damit noch verstärken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.