TÜV des tages

Schwere Vorwürfe gegen den TÜV Süd werden im Zusammenhang mit der Dammbruchkatastrophe in Brumadinho unweit der brasilianischen Metropole Belo Horizonte laut. Bei der Katastrophe waren am 25. Januar mutmaßlich über 300 Menschen in einer Lawine von Klärschlamm aus einer Eisenerzmine ums Leben gekommen. Eine Außenstelle des TÜV Süd in São Paulo hatte zuvor für den Damm ein Sicherheitszertifikat ausgestellt. Wie nun bekannt wird, ist der TÜV Süd, der geschäftlich eng mit dem Minenbetreiber Vale kooperiert, mit dem Zertifikat eingesprungen, nachdem ein anderes Unternehmen den Damm als beträchtliches Sicherheitsrisiko eingestuft hatte – und obwohl in der Region bereits im November 2015 ein Dammbruch eine tödliche Klärschlammlawine ausgelöst hatte

Tolle totalzensuridee des tages

Ein straftatbestand des anbietens von leistungen zur ermöglichung von straftaten. Macht mal! Damit ist zum beispiel die post sofort illegal, denn über die post kann man betrügerische und erpresserische briefe versenden sowie einen vorschussbetrug einleiten. Vom telefonnetz will ich gar nicht erst anfangen… oh, so etwas ist ja gar nicht die absicht dahinter:

Der Tatbestand erfasst ausschließlich internetbasierte Angebote

Es geht der CDU-FDP-regierung von nordrein-westfalen also um reine internetztotalzensur mit willkürlich auslegbaren gesetzen. Willkommen in der BRD! Und willkommen im „freiheitlichen liberalismus“ der scheiß-FDP! Arschlöcher und menschenrechtsfeinde alle miteinander!

Nicht alles ist am aschermittwoch vorbei…

Auch in der Narrenzeit ist nicht alles erlaubt. Zum Karneval ist im Rheinland längst eine Debatte über politisch korrekte Kostüme entbrannt – und die schwappt jetzt auch nach Hamburg. In einer Elbkinder-Kita sind zum Fasching unter anderem Indianer-Kostüme verboten worden […] Mädchen als Piratinnen und Jungs als Mehrjungmänner [sic!] finden die Autoren dagegen super – weil nicht „geschlechtsstereotyp“

Wer seine kinder gern hat, bewahrt sie — so weit es im staat der zwangsschulen möglich ist — vor der gehirnwäsche in kindergärten und schulen! Und nein, kirchliche einrichtungen sind keine alternative, da ist direkter sexueller missbrauch und körperliche gewalt an der tagesordnung.

Na, gut dass das kein terorrist war…

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover wurde die Wohnung des Mannes heute durchsucht. Dabei fanden die Polizeibeamten Substanzen, die zum Eigenbau von Knallköpern verwendet werden sollten, sowie mehr als 600 pyrotechnische Gegenstände. Darunter befindet sich auch so genanntes Mittel- und Großfeuerwerk wie beispielweise Polenböller und Kugelbomen. Es hat für den unausgebildeten Nutzer ein besonders hohes Brisanz- und Gefährdungspotenzial

Kurz verlinkt

Melodie & Rhythmus: Rebellion als Massenbetrug

Warnung für allergiker: kann noch ungewohnte spuren sozjalistischer argumentazjonsmuster enthalten. Aber die contentindustriell hervorragend vermarktbare, privilegierte bürgerlich-verkwarzte scheiße in der musik der so genannten „linken alternativkultur“ wird in seltener deutlichkeit benannt, und das ist mir auf jeden fall einen kleinen link wert. So etwas ist so selten geworden…

Infrastruktur des tages

Erneut sind Teile Berlins von einem Stromausfall betroffen. Rund 600 Haushalte rund um den Alexanderplatz im Stadtteil Mitte hatten in der Nacht zum Mittwoch keinen Strom

Bitte gehen sie weiter! Diese kleine häufung von kleinen ausfällen ist nur ein bedauerlicher zufall und hat nichts mit verrottender infrastruktur in der BRD zu tun. Und keine angst, das regierungsviertel im reichshauptslum hat sicherlich ein eigenes netz und bereitstehende geratoren, um den betrieb aufrechtzuerhalten.