Security des tages

Die Funkalarmanlage Secvest (FUAA50000) von Abus ist nicht aussreichend abgesichert, sodass Angreifer die Anlage in Funkreichweite ausschalten könnten. Insgesamt ist sie über drei Sicherheitslücken (CVE-2019-9860, CVE-2019-9862, CVE-2019-9863) attackierbar

Hej, die dinger kosten nur rd. 370 øre bei den billigsten anbietern, da könnt ihr doch nicht auch noch erwarten, dass sicherheitskritische fehler in der scheißsoftwäjhr von abus gefixt werden.

Eine robuste tür nebst dazu passendem rahmen, an der „normale“ einbrecher verzweifeln, ist nur wenig teurer. Aber die ist natürlich nicht smart und ditschitäll genug, ich verstehe… und außerdem nicht über unverschlüsseltem funk von außen zu erreichen, was man ja unbedingt bei einer alarmanlage haben muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.