BRDDR-rundfunk des tages

Nicht nur komische verschwörungsteoretiker und skurille blogger sprechen von der p’litischen manipulazjon durch das BRD-staatsfernsehen, auch die medienwoche aus der schweiz stimmt da mit ein (und nein, die kürzung hier ist nicht sinnentstellend, sondern den aufgedunsenen satz klarstellend):

Was nämlich frei zugänglich bleibt, sind […] die Beiträge der […] öffentlich-rechtlichen Medien […]. Diese Texte werden gefunden und verbreiten sich. Dies führt zu neuen Tälern von Ahnungslosen, die dann den politischen und gesellschaftlichen Diskurs zunehmend bestimmen

Hach, waren das noch schöne zeiten, als die contentindustriellen texte vor der veröffentlichung noch korrektur gelesen wurden! 😀

(Und ja, ich wollte die medienwoche erst in einem kurzen, friedlich formulierten kommentar auf den kleinen lapsus hinweisen, aber kommentare von mir landen dort offenbar unmittelbar in der mülltonne, so dass mir dieser weg verbaut war. Nein, ich habe dort noch nie kommentiert, so dass keine heuristik etwas lernen konnte. Ja, ich habe zu meinem kommentar eine gültige mäjhladresse angegeben, unter der man mich sogar erreichen kann. Das muss diese künstliche intelligenz sein; dieser neue und jedes problem lösende technik-gott, von der sie immer alle schwärmen! Gut, dann eben hier im rotzeblögchen. Sind halt jornalisten. Die brauchen das alles ein bisschen härter. Ist schon bitter, wenn man ein bisschen denkbehindert ist. Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!)

Nachtrag: huj, haben die meinen kleinen hinweis doch noch entlöscht. Alles andere wäre auch sehr peinlich gewesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.