Benutzt hier jemand meikrosoft windohs?

Da können sogar fehler im internetz exploiter ausgenutzt werden, wenn man den verrotteten meikrosoft-brauser gar nicht als brauser nutzt. Mit welcher versjon? Im grunde mit jeder versjon von 95 bis 10. Aber keine sorge, meikrosoft reagiert schon auf das kleine problemchen:

Microsoft will das jedoch nicht patchen

Wer windohs nutzt und das loch irgendwie stopfen will oder muss: einfach das standardprogramm zum öffnen von MHT-dateien ändern, zum beispiel in wordpad. Dann ist dieser fehler nicht mehr auf diesem weg ausbeutbar. (Ich habe die anleitung für windohs sieben verlinkt, weil ich davon ausgehe, dass es nutzern von windohs zehn sowieso scheißegal ist, wenn sich die halbe welt in ihren daten suhlt, denn wenn es ihnen nicht scheißegal wäre, dann würden sie ja kein windohs zehn benutzen. Aber keine sorge: auch für windohs zehn findet sich eine anleitung auf den meikrosoft-seiten.)

Überwachung des tages

Nutzt hier jemand guhgells krohm, meikrosofts edge, äppels safari oder den opera als webbrauser? Sage ich doch immer, dass das eine schlechte idee ist… 😦

Ich halte im gegensatz zu Mike Kuketz den feierfox als webbrauser für völlig unbenutzbar, weil er von der mozilla foundationen zur distribuzjonsplattform für schadsoftware umgewidmet wurde.

Wer ein „normaler“ nutzer ist, bei der nutzung des webs privatsfäre haben möchte aber keine lust hat, sich seinen webbrauser stundenlang nach irgendwelchen nur halbverstandenen anleitungen so zu konfigurieren, dass er auch privatsfäre hat, schaue sich doch einfach mal „brave“ an! Aber nicht und auf gar keinen fall den feierfox nehmen! Der ist nicht nur eine distribuzjonsplattform für schadsoftware, sondern wird auch seit vielen jahren an seinen nutzern vorbeiprogrammiert.

Na, hat hier jemand an sicherheit durch biometrie geglaubt?

Die üblichen Datenkombinationen mit E-Mail-Adressen und Passwörtern sind heute in manchen Fällen nicht mehr ausreichend. Und quasi schon folgerichtig tauchten nun auf dem Schwarzmarkt die ersten Sammlungen auf, in denen auch tausende Datensätze zu analysierten Fingerabdrücken enthalten waren

Ich wünsche euch viel spaß beim wexeln eures fingerabdruckes! Ist fast so einfach wie der wexel eines passwortes. Finger abschneiden, neuen finger drannähen. Oder wart ihr alle schlau?