Digitales BRD-leuchtturmprojekt des tages

Intensivnutzer des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) berichten von schlimmen Zuständen. Über das Webinterface könne man im Schnitt nur jede zweite Nachricht fehlerfrei absetzen. Bei der Verwendung einer Anwaltssoftware falle die schlechte Erreichbarkeit weniger auf, weil diese im Hintergrund versuche, Nachrichten abzuholen oder zu übermitteln. Darüber hinaus würden häufig Gerichte zurückrufen, sobald man ein Dokument zugestellt habe, weil sie nicht in der Lage seien, die Dokumente abzuholen oder auszudrucken […] Ob Gerichte bei eventuellem Fristversäumnis aufgrund solcher Störungen des beA Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gewähren, ist derzeit ungewiss

Wer lust hat, kann ja mal versuchen, die monatlichen bezüge der verantwortlichen für diese große scheiße abzuschätzen. Die werden jedenfalls weiter bezahlt.

Unsere guten freunde und verbündeten in nahost

Nahost
Saudi-Arabien lässt 37 Menschen hinrichten und stellt geköpften Kadaver öffentlich aus

[…] Einer der Leichname wurde ohne Kopf an einem Pflock öffentlich zur Schau gestellt […] einer der Getöteten, Abdulkareem al-Hawaj, sei bei seiner Verhaftung erst 16 Jahre alt gewesen […] Ihm wurde ein Verbrechen im Zusammenhang mit der Teilnahme an den Protesten vorgeworfen

Hinweis für allergiker: link geht zur staatlichen russischen agentur RT.

So, und jetzt wieder parteien wie CDU, SPD, CSU, scheißnatoolivgrüne und FDP wählen, die solche mittelalterlichen mörderstaaten für eine handvoll geld und den exportweltmeistertitel mit kriegswaffen ausstatten, damit saudi-arabjen auch die menschen im jemen noch ein bisschen besser behandeln kann. Aber nicht über die näxsten flüchtlingsströme wundern!

Nach dem #dieselgate kommt das #knattergate

Motorradlärm
BUND wirft Herstellern Manipulation vor

Ich gratuliere den berufsbetroffenen vom BUND dazu…

Während die Hersteller Gewinne kassierten, müsse die Gesellschaft für etwaige gesundheitliche Folgen einstehen

…dass sie das prinzip des real existierenden kapitalismus in der BRDDR (mit seinen „freiwilligen selbstverpflichtungen“ irgendwelcher industrien, die nix weiter als eine jurisdiktive bankrotterklärung der marke „wir machen uns überflüssig, wenn der reibach für die industrie stimmt“ sind) verstanden haben. Das versteht nicht jeder. Leider haben sie es noch nicht weit genug verstanden, um es überwinden zu wollen.

via @benediktg5@twitter.com

Kinderfickersekte des tages

Kriminologe Pfeiffer erhebt schwere Vorwürfe: Schweigegeldangebot von 120 000 Euro und persönlichen Drohungen gegen ihn und sein Kriminologisches Institut im Zusammenhang der Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche

Dass die p’litiker in dieser BRD aber auch immer nur die kinder durch internetzzensur, jugendschutz-vorzensur von filmen und musik, sendezeiten im web und alterskennzeichnungen für spiele und äpps schützen wollen, aber niemals durch ein verbot eines organisiert kriminellen kinderfickerringes wie der hl. röm.-kath. scheißkirche!

Wer seine kinder lieb hat, hält sie von den pfaffen fern. Wer seine kinder hasst, lässt sie taufen und macht sie zur verfügungsmasse im größten kinderfickerring der welt.

Gut, dass das kein terrorist war!!1!!!1!

Ein Sprecher sagte rbb|24, dass neben Muniton und NS-Devotionalien auch „Fantasieausweise mit Reichsbürgerbezug“ gefunden worden seien. Außerdem sei eine Kalaschnikow sichergestellt worden […] Zusätzlich wurden […] eine Kiste mit Weltkriegsmunition und mehrere Patronen gefunden

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz]

Aber hej, der hieß ja nicht ali oder muhammad, war also garantiert kein terrorist oder irgendwie gewaltbereit und lässt auch überhaupt keine p’litische motivazjon erkennen. Der war ein ganz harmloser waffennarr. Deshalb läuft dieser freundliche zeitgenosse auch schon wieder frei rum:

Die Staatsananwaltschaft hat inzwischen die Entlassung des 29-Jährigen angeordnet. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall weiter

Müsst ihr verstehen, leute: wenn man den terrorismus bekämpft, dann zensiert man das internetz für jeden menschen in der BRD, aber macht doch keine völlig offensichtlich ideologisch verstrahlten kriegswaffenbesitzer dingfest, so dass sie keinen schaden anrichten können. Wo käme man da denn hin?! Du bist schließlich terrorist, nicht so ein (sicherlich seit jahren schon BRD-geheimdienstlich wohlbekannter) völlig harmloser reichsbürgerpassinhaber mit kriegswaffen!

Angstnachrichten des tages

Es ist nicht einmal möglich, das wetter in fünf tagen mit einigermaßer vertrauenswürdiger trefferkwote vorherzusagen (wer mir das nicht glaubt, frage bitte einfach mal einen richtigen meteorologen), aber wenns in die agenda der rein psychischen manipulazjon passt, hindert das eine angesehene nachrichtenredakzjon doch nicht daran, sich an alarmierend und angsteinflößend formulierten langfristigen horoskopen… ähm… wettervorhersagen zu versuchen:

Anhaltende Trockenheit
Droht ein neuer Dürresommer?

[…] „Sollte die trockene Witterung in den kommenden Monaten anhalten, könnte sich die Dürre des Jahres 2018 wiederholen oder sogar übertroffen werden“, sagte der Leiter der DWD-Agrarmeteorologie, Udo Busch

Wisst ihr noch, wie der sommer vor zwei jahren war? Es war ein pitsche-patsche-regensommer ohnegleichen, wie er nur einmal in fuffzich jahren vorkommt. Allein fünf ihme-leine-hochwasser hier in hannover. Aber für die gegenwärtige agenda der desinformazjon muss eben auf erwärmungen hingewiesen werden, als ob wir alle verbrennten. Dass dabei den meisten menschen der sinn für den unterschied zwischen wetter (aktuelles geschehen aufgrund komplexer atmosfärischer wexelwirkungen) und klima (langfristiger durchschnittswert) völlig verloren geht, nehmen diese kwalitätsjornalisten gern in kauf, so lange sie nur genug gefügig machende scheißangst ausbreiten können. Aber nur, wenn das wetter knalle heiß ist. Vor zwei jahren im regen des jahres 2017 haben sie jedenfalls nicht versucht, mit so primitiv ins gehirnchen zu ficken, dass sie unterschwellig (es ist in diesem horoskop-artikel mit seiner äußerst unseriösen langfristigen wettervorhersage auch nicht direkt gesagt) von wetter auf klima gegangen sind.

Gut, dass es diese fäjhknjuhs nur im internetz gibt und nicht in der tagesschau!!!1!elf!!!1! :mrgreen:

1&1-datenautobahn des tages

Diverse Kunden des Internet-Anbieters 1&1 beklagen seit etwa drei Wochen mangelhafte Transferraten beim Download via Share-Online.biz und bei diversen anderen legalen Webseiten. Doch sobald ein VPN zum Einsatz kommt, können sie die Daten komischerweise wieder ohne jede Geschwindigkeitsbeschränkung herunterladen

Auch weiterhin viel spaß mit den selbstherrlichen und technikverhindernden zugangsanbietern in der BRD. Ein VPN zu benutzen ist in der BRDDR immer mehr das neue westfernsehen…

Und nun zur hannöverschen lokalp’litik

Hannovers Staatsanwalt hat in der Rathausaffäre Anklage erhoben gegen Schostok – wegen „Untreue im besonders schweren Fall“ […] Die Juristen gehen davon aus, dass in Hannovers Rathaus über Jahre hinweg illegale Zulagen für leitende Mitarbeiter gezahlt worden sind, und dass der Oberbürgermeister seit geraumer Zeit von diesen Mauscheleien wusste. In Summe, so die Staatsanwaltschaft, seien so rund 65 000 Euro Steuergeld verschwendet worden

[Archivversjon gegen nachträgliche bezahlmauern nach einkassieren der weblinks in publikazjonen der madsack-presse]

Aber keine angst, leute, der gute Stefan von der guten SPD kommt nichts ins böse gefängnis, denn im bösen gefängnis ist gar kein platz mehr. Es ist voll mit schwarzfahrern, hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben und haschischrauchern. Und dass der gute Stefan p’litisch erledigt ist, glaube ich erst, wenn ich seinen grabstein sehe. Der wird nicht tief fallen, sondern von seinen kriminellen beziehungen aus seiner kriminellen und durch und durch korrupten scheißpartei SPD weich gefedert aufgefangen. Eine hand wäscht eben die andere.

Springerverlach des tages

Beeinflusst es eigentlich irgendwie die jornalistische berichterstattung über ein unternehmen, wenn der presseverleger an diesem unternehmen beteiligt ist? In den drexzeitungen des nach scheiße stinkenden axel-springer-verlages erfahren die leser jedenfalls nichts davon, wie gut alles bei dieser bank namens N26 funktzjoniert.

Nur die „Bild“-Medien bleiben ungewöhnlich still. Bis heute ist weder in der gedruckten noch in der Online-Ausgabe auch nur ein Satz zu den Vorgängen rund um N26 erschienen

An diesen für potenzjelle N26-kunden vielleicht interessanten informazjonen muss man halt aus anderen kwellen kommen. (Mir reicht ja schon ein reklamewort wie „smartfon-bank“, um einen ganz großen bogen um diese leute zu machen.)

Nur, falls euch mal wieder so ein schreibtischtäter von scheißjornalist weismachen will, dass er ja völlig unabhängig und frei arbeitet und keine vorgaben von seinem scheißverlag bekommt. Wer so redet, hat sich die schere des zensors längst verinnerlicht und zum festen bestandteil seines karakters gemacht.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

via @benediktg5@twitter.com

„Ach, echt jetzt“ des tages

Leistungsschutzrecht:
Google weist Milliardenforderungen von Verlegern zurück

Bitte guhgell, einfach die gesamte contentindustrie in der EU aus dem index schmeißen! Und bitte gleich mal in der BRD anfangen! Sollen die doch ihre eigene websuche aufziehen! Die guhgell-suchergebnisse werden jedenfalls kwalitativ besser, wenn keine inkompetente jornalistenschmiere mehr drin auftauchte. 😀

Aber guhgell hat da auch eine gute idee:

Der Suchmaschinenbetreiber überlegt nun nach Informationen von heise online auch angesichts der Anschuldigungen der VG Media, sich nicht „rechtskonform“ zu verhalten, den Verlegern eine Art Gegenrechnung zu schicken. Diese sollen Hunderte Millionen Klicks über die Suchmaschine erhalten haben, die frei monetarisierbar gewesen seien. Lege man hier auch nur einen geringfügigen Tausenderkontaktpreis von wenigen Cents für Banner zugrunde, käme bereits eine ziemlich hohe Summe heraus

Bwahahahahaha!

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!